Menü
 

Aktuelles

 

Frühjahrsbepflanzung in der Innenstadt hat begonnen

Auf dem Bild sind Stiefmütterchen zu sehen.

Pünktlich zum Frühlingsanfang hat in Arnstadt die Frühjahrsbepflanzung begonnen. Über 9.000 Pflanzen werden in den nächsten Tagen in der Innenstadt gepflanzt, sie dienen als Farbtupfer und verschönern damit das Stadtbild.

Zunächst wird der Straßburgkreisel mit über 4700 Frühjahrsboten wie Hornveilchen, Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht und Goldlackpflanzen bepflanzt und wird in den kommenden Wochen in den Blütenfarben gelb, rosa, violett und blau erstrahlen.

Des Weiteren werden die Beete im Schlossgarten und die Parkanlage Alter Friedhof frisch bepflanzt. In der Rosenstraße werden die Kübel im neuen Frühjahrsglanz erscheinen und das Straßenbild beleben.

Die Schalen und Kübel rund um den Marktplatz erhalten ein blütenreiches Antlitz mit Purpurglöckchen, Gemswurz, Violen, Vergissmeinnicht und Goldlack. Die Narzissen recken bereits ihre Blütenköpfe empor und die Tulpen zeigen die ersten Blätter. Auch der Schmucklauch und die Schachbrettblume wird sich in diesem Frühjahr wieder auf dem Marktplatz zeigen.

Der Frühjahrsblumenschmuck mit Violen, Vergissmeinnicht und Goldlack setzt sich am Holzmarkt und in der Erfurter Straße sowie im Wallgraben und in der Schlossstraße weiter fort.

Ausgeführt werden die Pflanzarbeiten von Mitarbeiterinnen des Baubetriebshofes.
 

Stadt Arnstadt 2024