Menü
 

Aktuelles

 

Tourist-Information neu zertifziert

Das Team der Tourist-Information mit Bürgermeister Frank Spilling (ganz links)
Das Team der Tourist-Information mit Bürgermeister Frank Spilling (ganz links)

Die Tourist-Information Arnstadt ist erneut mit der i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) ausgezeichnet worden. Dabei konnte sie ihr sehr gutes Ergebnis bei den regelmäßigen Überprüfungen weiter verbessern.

Mit 97 (2016) und 99,5 Punkten (2019) erzielte die Arnstädter Tourist-Information bereits in der Vergangenheit Top-Bewertungen. Nun erreichte das Team um den Bereichsleiter Sebastian Keßler mit 105,5 Punkten erstmals ein dreistelliges Ergebnis und darf zum Lohn auch in den kommenden drei Jahren mit der roten i-Marke für herausragende Servicequalität werben.

"Die Tourist-Information Arnstadt ist eine der besten im Freistaat Thüringen und ein besonderes Aushängeschild für unsere schöne Stadt", sagt Arnstadts Bürgermeister Frank Spilling nicht ohne Stolz, "Die hervorragende Beurteilung durch den DTV ist eine verdiente Auszeichnung für das gesamte Team." Auch Jörg Neumann, Werkleiter des Arnstädter Kulturbetriebes, freut sich über das herausragende Ergebnis. Für den großen Erfolg gibt es für ihn einen guten Grund: "Unsere Tourist-Information ist sehr innovativ. Die Kolleginnen und Kollegen geben sich nie mit dem Status quo zufrieden. Allein im vergangenen Jahr wurden das Angebot an öffentlichen Stadtführungen stark ausgebaut, neue Souvenirs entwickelt, ein Audioguide aufgenommen, und die Internetseite www.bachstadt-arnstadt.de ging online."

Im Testbericht heißt es wörtlich: "Im Vergleich zur Prüfung vor 3 Jahren ist in der TI Arnstadt und der damit verbundenen Serviceleistungen viel Gutes passiert. So wurde der (touristische) Webauftritt von den städtischen Seiten losgelöst und neu mit dem ThüCAT-Webbaukasten aufgebaut. Neu ist auch die Übernahme der Kasse im Schlossmuseum, die nun vom Team der TI mit betreut wird. Die Beratung war auch zur diesjährigen Prüfung wieder kompetent, freundlich und auf den Punkt. Neben einem spannendem Mix aus unterschiedlichsten Souvenirs und zahlreichen regionalen Produkten ist auch die neue Spielecke lobend zu erwähnen. Dank der Kooperation mit dem örtlichem Spielwarengeschäft können sich hier Kinder aller Altersklassen sinnvoll und kreativ beschäftigen, neues Wissen einsammeln und jede Menge entdecken."

Die vom Deutschen Tourismusverband verliehene i-Marke gehört deutschlandweit zu den wichtigsten Zertifizierungen für Tourist-Informationen. Die Zertifizierung muss alle drei Jahre verteidigt werden. Bewertet werden unter anderem die Beratungsqualität, touristische Angebote, Standortfaktoren, der Internetauftritt, Printprodukte und elektronische Leitsysteme. Maximal sind 120 Punkte zu vergeben.