Menü
 

Aktuelles

 

Der neue Theaterplatz

Springbrunnen und Muschel auf dem Theaterplatz
Springbrunnen und Muschel auf dem Theaterplatz

Der alte Theaterplatz im Stadtgarten war sanierungswürdig, die dortige Aufenthaltsqualität sollte dringend verbessert werden. Das ist gelungen und nach all den Arbeiten seit dem 16. Mai zu bewundern. An diesem Tag erfolgte die sogenannte "Verkehrsfreigabe" des Platzes mit dem Rückbau der Bauzäune - rund drei Wochen eher als geplant. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein Springbrunnen plätschert, die Theatermuschel strahlt weiß, der gesamte Platz ist mit einer besonderen, epoxidharzgebundenen Deckschicht überzogen.

In zwei Bauabschnitten wurden zunächst der Hangbereich am Platz und die Theatermuschel hergerichtet (12/2020 bis 12/2022). Dann folgte die neue Platzgestaltung einschließlich Wegeführung (08/2021 bis 06/2023). Alles zusammen für rund 1,5 Millionen Euro, von denen der Löwenanteil aus Fördermitteln stammt, und unter genauer Einhaltung der Denkmalschutzauflagen.

Bürgermeister Frank Spilling spricht vom "Wohnzimmer Arnstadts", welches nun wieder hergerichtet ist und dem Schlossgarten eine besondere Note verleiht. Hier kann man sich gut erholen und entspannen. Natürlich wird der Theaterplatz auch ordentlich eingeweiht. Da man mit einer späteren Fertigstellung gerechnet hatte, war das Festwochenende von Anfang an für den 10. und 11. Juni vorgesehen. Dann heißt es: "Arnstadt feiert". 

Bis dahin erfolgen noch allerletzte Restarbeiten: Weitere Bänke und bepflanzte Blumenkübel werden aufgestellt, die Elektrik wird final eingebaut, und auf der Grünfläche, die für die Baustraße genutzt wurde, wird Rasen gesät.

 

Stadt Arnstadt 2024