Menü
 

Aktuelles

 

Literaturmuseum in Neuroda

Foto: Klaus Müller
Foto: Klaus Müller

Der Heimatverein Neuroda e. V. begann vor einigen Jahren mit den Ausbauarbeiten des Dachbodens des Vereinshauses der ehemaligen Schule. Dort soll ein Heimatmuseum entstehen, in dem alte Gebrauchsgegenstände des Alltags gezeigt werden. Im September wird es eröffnet, und schon jetzt kann man hineinschnuppern.

1378 wurde Neuroda zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Was davor war, liegt im Nebel der Geschichte. In dem historischen Roman „Im Tal der weißen Pferde“ versucht der in Neuroda geborene Autor Herbert Schida diesen Schleier ein wenig zu lüften und beschreibt das Leben der Menschen in der Siedlung Anfang des 6. Jahrhunderts. Die Protagonisten in seinen Büchern der Thüringen-Saga stammen aus Neuroda und haben ein nahes Verhältnis zum Thüringer Königshaus. Das brachte den Ortsteilbürgermeister Dietmar Krause auf die Idee, in dem Obergeschoss des Vereinshauses ein „Literaturmuseum Thüringer Königreich“ einzurichten, in dem die Heimatgeschichte vor 1500 Jahren zur Geltung kommt.

Im Juli 2023 wurden die Räume im Obergeschoss des Vereinsgebäudes in Eigenregie fertiggestellt. Am 10. September 2023, dem Tag des offenen Denkmals, soll das Museum eröffnet werden. In einem Leseraum befindet sich eine Handbibliothek mit historischen Romanen, die in der Zeit zwischen 4. und 6. Jahrhundert handeln. Es sind auch Bücher zur Mythologie, Sagenwelt, Geschichte und Thüringen-Kunde vorhanden. Im vorderen Raum sind jährlich wechselnde Ausstellungen mit einem Bezug zu historischen Romanen über das Thüringer Königreich und deren Autoren zu sehen. Die erste Ausstellung hat den Titel „Mythologie und Schrift im Thüringer Königreich“. In ihr wird gezeigt, wie die Runenschrift in unsere Welt kam.

Der Autor Herbert Schida ist bereits jetzt jeden Sonntag von 15:00 bis 16:00 Uhr im Vereinshaus anwesend. Interessierte können ihm bei den Vorbereitungen über die Schultern schauen und bereits jetzt einen ersten Blick in das Museum werfen. Sogar eine Homepage soll zum Museumsprojekt entstehen. Einen Vorgeschmack darauf gibt es unter: https://schida.net/ltk/verteiler_ltk.htm

Die Adresse:

Literaturmuseum Thüringer Königreich im Heimatverein Neuroda e.V.
Ilmenauer Str. 16
99310 Arnstadt, Ortsteil Neuroda

Stadt Arnstadt 2024