Menü
 

Aktuelles

 

Für ein neues Radverkehrskonzept

Am Donnerstag hatten die Stadtentwickler der Stadt Arnstadt zum Bürger-Workshop “Radverkehrskonzept Arnstadt 2.0” eingeladen. Rund 20 Arnstädterinnen und Arnstädter nutzten die Gelegenheit, ihre Anregungen und Vorschläge weiterzugeben.

Raimo Harder vom Ingenieurbüro für Verkehrsplanung JAVIDO leitete den Workshop, der an zwei Thementischen zunächst der Bestandsaufnahme diente. Daraus werde abgeleitet, wo noch ein Ausbaubedarf des Radnetzes bestehe und wo es Mängel bei Sicherheit und Komfort gebe, so Harder.

Bereits seit 1998 existieren verschiedene Konzepte zum Radfahren in Arnstadt. Das letzte stammt von 2021 und soll nun aktualisiert werden. Auch die Ortsteilbürgermeister sind in die Entwicklung einbezogen. Nach der Bestandsanalyse wird im Sommer ein Maßnahmenkonzept erarbeitet, an welchem dann in einem weiteren Workshop gemeinsam gearbeitet wird.

Bürgermeister Frank Spilling dazu: „Die Meinungen und Erfahrungen der Arnstädterinnen und Arnstädter sind von entscheidender Bedeutung, um ein umfassendes Bild der aktuellen Situation und der Bedürfnisse zu erhalten. Auf dieser Grundlage soll ein effektives und nachhaltiges Radverkehrskonzept für Arnstadt entstehen.“

Stadt Arnstadt 2024