Menü
 

Aktuelles

 

"Das Maß ist voll!"

Die Stadt Arnstadt sieht sich einem zunehmenden Vandalismus ausgesetzt. Am vergangenen Wochenende kam es zu mehreren Zwischenfällen.

Unbekannte feuerten ein Steingeschoss auf das Rathaus und zerstörten damit eine Glasscheibe am Rathaussaal. Die Stadtverwaltung erstattete daraufhin Anzeige. "Das ist kein Kavaliersdelikt, das ist ein gezielter Angriff auf ein städtisches Gebäude", urteilt Bürgermeister Frank Spilling (parteilos). "Dem gehen wir gezielt nach."

Des Weiteren wurde am Marktplatz an der Straßenbeleuchtung herum manipuliert. Bereits in der Vergangenheit hatten Unbekannte in der Marlittstraße Gullydeckel entfernt und damit den Verkehr gefährdet.

"Das Maß ist voll. Wir lassen solche Störungen der öffentlichen Sicherheit nicht zu", sagt Spilling. Die Stadtstreife, die von einem privaten Sicherheitsdienst gestellt wird, werde künftig auch im Marktbereich verstärkt unterwegs sein. Zudem sei die Polizeipräsenz in Arnstadt erhöht worden - mit einer zweiten Kontaktbereichsbeamtin, die vor einer Woche ihren Dienst aufnahm.

Stadt Arnstadt 2024