Menü
 

Aktuelles

 

Verkehrskonzept „Kübelberg“

Am 10. Januar fand in der Arnstädter Kunsthalle eine Bürgerversammlung auf Basis der bereits im Jahr 2022 erfolgten Bürgerbeteiligung zur Fortschreibung des Verkehrskonzeptes für das Wohngebiet „Kübelberg“ statt. Über 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der Stadtverwaltung.

In der rund zweistündigen Veranstaltung wurden weit mehr als 40 Stellungnahmen der Bürgerinnen und Bürger zum bisherigen Verkehrskonzept präsentiert. Sie wurden in fünf Themenbereichen zusammengefasst und bewertet: Motorisierter Individualverkehr, ÖPNV, Rad- und Fußgängerverkehr, Ruhender Verkehr/Grünflächen und Erschließungsplanung.

Stefan Fricke, 2. Beigeordneter der Stadt Arnstadt und zuständiger Dezernent, Elke Herger, Abteilungsleiterin für Stadtplanung und Stadtentwicklung und Dr. Klaus Ahner als beauftragter Verkehrsplaner standen den Bürgern Rede und Antwort zu diesen fünf Bereichen. Als Gast ergriff auch Diego Stateczny vom IOV zum Thema „Busverkehr“ das Wort.

Den Ausführungen des Verkehrsplaners Dr. Klaus Ahner folgte jeweils eine rege Diskussion. Die Anwohnerinnen und Anwohner nutzten die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Meinungen zu äußern. Stefan Fricke erklärte abschließend die weitere Vorgehensweise: Sämtliche Anregungen würden in die zuständigen Ausschüsse der Stadt Arnstadt eingebracht, die Ergebnisse kämen schließlich zur finalen Abstimmung in den Stadtrat. Zielsetzung sei, das Verkehrskonzept für den Kübelberg 2023 final zu beschließen.

Hier finden Sie das Material zur Bürgerversammlung zum Nachlesen