Menü
 

Aktuelles

 

BorgWarner und „SetzeClub“ verlängern Kooperationsvertrag

Vier Menschen halten ein Tafel mit der Aufschrift "Kooperationsvertrag" hoch.
v.l.n.r.: BorgWarner Werkleiter Dr. Martin Rößing, Christian Kugland (Quality Engineer), Maik Wanke (Bereich Jugend und Sport) und Bürgermeister Frank Spilling

Gute Nachrichten für die Kinder und Jugendlichen in Arnstadt: Der Automobilzulieferer BorgWarner verlängert seinen Kooperationsvertrag mit dem Kinder- und Jugendtreff „Auf der Setze“. Seit dem Jahr 2021 unterstützt das Unternehmen mit einem Produktionsstandort am Erfurter Kreuz die Arbeit des Jugendtreffs und sitzt seit 2024 im Vorstand des Fördervereins „SetzeClub e.V.“.

Dank der Unterstützung von BorgWarner konnten in der Vergangenheit zahlreiche Projekte angegangen und Veranstaltungen durchgeführt werden. So wurden beispielsweise ein Computerraum eingerichtet, Medienworkshops für Kinder und Eltern durchgeführt und Gemeinschaftsraum und Außenanlagen des Clubs verschönert. Außerdem haben die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit Mitarbeitern von BorgWarner am World Cleanup Day teilgenommen.

Bürgermeister Spilling begrüßt die Verlängerung der Kooperationsvereinbarung: „Das Engagement von BorgWarner hat im ‚SetzeClub‘ viele positive Spuren hinterlassen. Für uns als Stadt ist es ein großer Gewinn, wenn sich Unternehmen mit Standorten in der Region auch sozial einbringen. Ich freue mich, dass BorgWarner dies auch in Zukunft weiter tut.“

Stadt Arnstadt 2024