Menü
 

Aktuelles

 

Arnstadt im Blütenrausch

Auf dem Bild ist eine Biene auf einem Krokus zu sehen.

Die Stadtverwaltung Arnstadt freut sich auf ein buntes Frühjahr. Im Schlossgarten blühen wie jedes Jahr bereits hunderte Krokusse.

Im Herbst 2022 wurden ca. 110.000 Frühjahrsblüher maschinell durch das Unternehmen Verver Export sowie von Hand durch den Baubetriebshof (BBH) und die Firma ST Grünbau gepflanzt.

Die Stadt Arnstadt hat in den letzten beiden Jahren erfolgreich am thüringenweiten Förderwettbewerb „Mehr Natur in Dorf und Stadt“ teilgenommen. Über das Projekt „Arnstadt-insektenfreundlich“ wird der Fokus auf Insektenvielfalt und auf eine nachhaltige Entwicklung der Grün- und Freiflächen in Arnstadt und seinen Ortsteilen gelenkt. Dafür gab es Fördermittel vom Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz, die anteilig für die Blumenzwiebeln verwendet wurden.

20 verschiedene Arten wie Winterlinge, Krokusse, Hyazinthen, Narzissen, Schmucklauch und Tulpen werden in den nächsten Wochen das Stadt- und Dorfbild bereichern. So sind in den Parkanlagen Schlossgarten und Alter Friedhof 1.000 Krokusse, 540 Tulpen, 500 Winterlinge, 500 Sternhyazinthen, 300 Windröschen und 100 Prärielilien von Hand gesteckt worden.

Neue Blumenzwiebelbänder sind am Dammweg-Schlossgartenmauer (7.000 Stück), an der Hammerecke (36.000 Stück), in der Tambuchstraße (8.000 Stück) sowie in Marlishausen (12.000 Stück) an der Bushaltestelle maschinell angelegt worden. Hinzu kommen Blumenzwiebelfächen in der Plaueschen Straße, Schönbrunnstraße und im Dammweg (Kreuzungsbereiche Hammerecke und Auf dem Anger). An diesen Stellen wurden ca. 25.000 Frühblüher gepflanzt.

Weitere Großpflanzungen an Frühblühern sind in den Staudenpflanzungen im Mittelstreifen der Wachsenburgallee (5.400 Krokusse und 3.500 Winterlinge) sowie vor der Kita Sankt Elisabeth (4.500 Tulpen und 1.300 Zierlauchzwiebeln) erfolgt. An der Kreuzung Feuerwehr / Friedhof werden ebenfalls ab diesem Jahr 2.700 Tulpen und mehr als 300 Stück Zierlauchzwiebeln blühen. Mit weißblühenden Tulpen ist zudem die Grünfläche um das Kriegerdenkmal in Rudisleben bestückt worden sowie der Bushaltestellenplatz in Ettischleben mit ca. 200 Tulpen und Narzissen.
 

Stadt Arnstadt 2024