Beteiligungsverfahren nach BauGB

Bauleitplanungen werden in einem im BauGB (Baugesetzbuch) vorgeschriebenen Verfahren aufgestellt. Das Beteiligungsverfahren ist für die Öffentlichkeit sowie für die Behörden in den §§ 3 und 4 BauGB geregelt.

In der Stadt Arnstadt befinden sich derzeit nachfolgende Bauleitplanungen in einem Aufstellungs-, Änderungs-, Ergänzungs- oder Aufhebungsverfahren:


 

Bebauungsplan Arnstadt „Wohnpark Am Kesselbrunn“

Als Satzung beschlossen mit Beschluss-Nr.: 2019-0017 im Stadtrat der Stadt Arnstadt am 06.02.2020.
Bestätigt mit Prüfvermerk der Kommunalaufsicht des Landratsamtes Ilm-Kreis vom 07.04.2020. Darin wird ausgeführt, dass nach Prüfung dieses Bebauungsplanes der Stadt durch die Behörde keine Gründe festgestellt werden konnten, die zur Beanstandung der Satzung als solche führen würden.
Rechtsverbindlich mit der ortsüblichen Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Arnstadt und deren Ortsteile am 09.05.2020.

Folgenden Unterlagen stehen zur Einsichtnahme bereit:


 

Bebauungsplan Arnstadt „Westlich der Ichtershäuser Straße“

2. Änderung
Als Satzung beschlossen mit Beschluss-Nr.: 2018/0809 im Stadtrat der Stadt Arnstadt am 20.09.2018
Genehmigt mit Bescheid der Kommunalaufsicht des Landratsamtes Ilm-Kreis vom 23.01.2019.
Rechtsverbindlich mit der ortsüblichen Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Arnstadt und deren Ortsteile am 09.03.2019.

Folgende Unterlagen stehen zur Einsichtnahme bereit:


 

Flächennutzungsplan Arnstadt (FNP)

5. Änderung
Im Stadtrat der Stadt Arnstadt abschließend beschlossen mit Beschluss-Nr.: 2018/0811 am 20.09.2018.
Genehmigt mit Bescheid des Thüringer Landesverwaltungsamtes vom 05.12.2018.
Rechtsverbindlich mit der ortsüblichen Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Arnstadt und deren Ortsteile am 19.01.2019; gleichzeitig in der Gesamtheit neu bekanntgemacht.

Folgende Unterlagen stehen zur Einsichtnahme bereit:


Weiterführende Erläuterungen und Auskünfte erhalten Sie in der Planungsabteilung des Bauamtes der Stadtverwaltung Arnstadt und/oder per E-Mail.