Menü
 

Aktuelles

 

„Fairpachten“–Ausstellung im Rathaus

Bis zum 31. März wird im Arnstädter Rathaus die Wanderausstellung „Fairpachten“ gezeigt.

In der Ausstellung geht es um die nachhaltige Nutzung von Agrarflächen und Biodiversität. Die Ausstellung wendet sich an die breite Öffentlichkeit, aber vor allem die Besitzer von Agrarflächen, die diese an Landwirte verpachten. Zur Ausstellung gehört das kostenlose Beratungsangebot der NABU-Stiftung, welches für den Ilm-Kreis der Bio-Landwirt Ralf Demmerle (rechts im Bild) übernimmt. „Er steht als Experte beratend zur Seite, während ich mich um die Kontakte kümmere“, erklärte Prof. Jens Wollning (links im Bild) zur Ausstellungseröffnung am 2. März. Der Wissenschaftler von der TU Ilmenau stellte den Kontakt zu Arnstadts Bürgermeister Frank Spilling her, der das Projekt ins Rathaus einlud.

Die Wanderausstellung informiert nun bis Ende März über die Bedeutung einer abwechslungsreichen Kulturlandschaft und das Schwinden der Artenvielfalt in der Landwirtschaft. Anhand von verschiedenen Naturschutzmaßnahmen wird gezeigt, wie sich Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer für mehr Naturschutz auf ihren Äckern, Wiesen und Weiden einsetzen können und wie „Fairpachten“ sie dabei unterstützen kann. Für kleine Naturentdeckerinnen und Naturentdecker gibt es kleine Rätsel rund um Bienen, Feldhasen, Kiebitze und Co.

Das Projekt Fairpachten wird von der NABU-Stiftung organisiert.

Stadt Arnstadt 2024