Menü
 

Aktuelles

 

Kulturbetrieb zieht Bilanz

Auf dem Bild ist das Schlossmuseum Arnstadt zu sehen. Es liegt Schnee.

Der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2023 zurück. „Im vergangenen Jahr haben alle Einrichtungen des Kulturbetriebes ihre Ziele erreicht oder sogar übertroffen“, freut sich Werkleiter Jörg Neumann mit Blick auf die Statistiken: „Bereits Mitte Dezember hatte der Tierpark Fasanerie die Marke von 30.000 Besuchern erreicht. Nun folgen die Stadt- und Kreisbibliothek, das Schlossmuseum und die Tourist-Information ebenfalls mit sehr positiven Zahlen.“

Die Stadt- und Kreisbibliothek verzeichnete im vergangenen Jahr ein kräftiges Plus bei den Besuchern und den Neuanmeldungen. Insgesamt wurden von 21.472 Besucherinnen und Besuchern fast 100.000 Medien entliehen. Die Zahl der Neuanmeldungen stieg von 262 im Jahr 2022 auf 442. Die Zahlen machen aber auch deutlich, wie sich das Nutzungsverhalten in einer zunehmend digitalen Welt verändert. So stieg der Anteil digitaler Medien an den Entleihungen in nur einem Jahr von 13 auf fast 20 Prozent. Mit der Onleihe und dem Streamingdienst filmfriend.de bietet die Bibliothek im Prinzenhof Zugriff auf tausende EBooks und Spielfilme.

Auch dem Schlossmuseum Arnstadt ist es gelungen, sich auf neue Reisegewohnheiten einzustellen. Bereits vor der Corona-Pandemie kamen Jahr für Jahr weniger Busreisegruppen. Inzwischen machen Individualgäste den Großteil der knapp 10.000 Besucher aus. Damit liegt das Arnstädter Schlossmuseum zwar weiter unter vergangenen Besucherrekorden, aber es zeichnet sich eine Trendwende ab. Dafür wurde das Marketing komplett neu aufgestellt. Kooperationen mit der Schatzkammer Thüringen, der Weimar GmbH und der Thüringer Wald Card locken Gäste an, die in Thüringen Urlaub machen.

Einen neuen Rekord kann die Tourist-Information Arnstadt vermelden: Erstmals gab es in einem Jahr 340 Stadtführungen. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl blieb jedoch mit 11,8 auf einem niedrigen Niveau. Den Vergleich mit anderen Orten muss die Tourist-Information Arnstadt nicht scheuen. In der Statistik der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) erscheint Arnstadt auf dem 4. Platz unter allen Vertriebspartnern für Unterkünfte. Zum Vergleich: Im Vorjahr wurde Arnstadt auf dem 5. Platz geführt. Im Jahr 2015 belegte die Bachstadt noch den 16. Platz.

Im Jahr 2024 werden im Kulturbetrieb gleich mehrere Jubiläen begangenen. So feiert die Tourist-Information Arnstadt ihren 50. „Geburtstag“, die Stadt- und Kreisbibliothek Bibliothek hat ihren Sitz seit 30 Jahren im Prinzenhof und vor 10 Jahren wurde im Schlossmuseum Arnstadt der Festsaal neu eröffnet. Der Kulturbetrieb selbst wird in diesem Jahr 25 Jahre alt.
 

Stadt Arnstadt 2024