Menü
 

Aktuelles

 

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Heute hat sich die Arnstädter Bürgerin Katja Fietze-Stegmann im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt eingetragen. Am Vorabend ist sie auf der Wartburg Eisenach mit der "Thüringer Rose" geehrt worden.

Zu Beginn der Corona-Pandemie gründete Katja Fietze-Stegmann die Initiative „Arnstadt hilft“, mit deren Unterstützung vielen Menschen schnell geholfen werden konnte, die an Corona erkrankt oder in Quarantäne waren. Zudem hat Katja Fietze-Stegmann nach der schrecklichen Flutkatastrophe im Ahrtal über den Verein Sachspenden sortiert und war selbst vor Ort, um zu helfen. Seit Beginn ist sie einer der wesentlichen Köpfe der Initiative „Arnstadt hilft“ und leitet die Organisation von über 1.500 Helferinnen und Helfern.

Mit der Thüringer Rose werden Menschen geehrt, die sich überdurchschnittlich und mit vollem Herzen durch ehrenamtliche und karitative Arbeit engagieren. Die Thüringer Rose erinnert an die Heilige Elisabeth, die vor über 800 Jahren in Thüringen wirkte. Als Landgräfin setzte sie sich gegen alle gesellschaftlichen Erwartungen für Arme und Kranke ein und gründete ein Hospital am Fuße der Wartburg. Sie ist durch ihr Handeln bis heute ein Sinnbild für selbstloses und karitatives Wirken.

Stadt Arnstadt 2024