Sachbearbeiter Vollstreckung (m/w/d)

In der Kämmerei der Stadtverwaltung Arnstadt, Abteilung Stadtkasse, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als „Sachbearbeiter Vollstreckung (m/w/d)“ mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 40 Stunden zu besetzen.

Die wirtschaftsstarke und familienfreundliche Bachstadt Arnstadt ist ein wachsendes und aufstrebendes Mittelzentrum mit ca. 28.000 Einwohnern. Als ältester Ort Thüringens verfügt die ehemalige Residenzstadt neben einer Reihe bedeutsamer Baudenkmäler auch über eine historische Innenstadt. Vor den Toren der Stadt befindet sich das größte Industrie- und Gewerbegebiet Thüringens. Aufgrund der Nähe zur Landeshauptstadt Erfurt und den Städten Weimar und Gotha sowie zum Thüringer Wald ist Arnstadt auch idealer touristischer Ausgangspunkt.

Gesucht wird eine engagierte und teamfähige Persönlichkeit, die schwerpunktmäßig folgende Aufgaben zu erfüllen hat:

  • Vollstreckung von öffentlich-rechtlichen und zugelassenen privatrechtlichen Geldforderungen der Stadt Arnstadt und im Rahmen der Vollstreckungshilfe für andere Behörden:
    - Durchführung von Adress- und Aufenthaltsermittlungen
    - Ermittlung der wirtschaftlichen Verhältnisse von Schuldnern
    - Vereinbarung von Ratenzahlungen und Überwachung der Zahlungstermine
    - Stellen von Anträgen auf Abnahme von Vermögensauskünften
    - Durchführung von Forderungspfändung / Bearbeitung von Konto- und Drittschuldnerpfändungen
  • Außendiensttätigkeiten im gesamten Zuständigkeitsbereich der Stadt Arnstadt:
    - Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen im Außendienst
    - Vornahme von Sachpfändungen
    - Anfertigung von Vollstreckungsberichten
  • Bearbeitung von gerichtlichen und außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahren:
    - Abwicklung des Schriftverkehrs mit den Schuldnerberatungsstellen
    - Entscheidung über Annahme/Ablehnung von Schuldenregulierungsvorschlägen
  • Bearbeitung von Insolvenzverfahren:
    - Anmeldung der Forderungen für die Stadtverwaltung Arnstadt
    - Überwachung von Fristen und Terminen im Verfahren
    - Teilnahme an Gerichtsterminen
  • Bearbeitung von Zwangssicherungshypotheken und Zwangsversteigerungen:
    - Eintragung offener Forderungen der Stadtverwaltung Arnstadt im Grundbuch
    - Beantragung von Zwangsversteigerungsverfahren und Überwachung des Verfahrens
    - Bearbeitung von Beitritten zum Zwangsversteigerungsverfahren
    - Teilnahme an Gutachter- und Gerichtsterminen.

Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt/in (Kommunalverwaltung) oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n mit mehrjähriger Berufserfahrung oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Vollstreckungsrecht sowie im Kassen- und Haushaltsrecht
  • gute Kenntnisse im Insolvenzrecht
  • Erfahrung in der Bearbeitung von Zwangssicherungshypotheken und -versteigerungen
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit einschlägigen Office-Programmen (Microsoft Office / Libre Office), wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse der Vollstreckungssoftware Avviso
  • Führerschein für die Fahrzeugklasse B
  • verantwortungsbewusste, selbständige und gut strukturierte Arbeitsweise
  • Flexibilität verbunden mit der Bereitschaft auch außerhalb der üblichen Bürozeiten zu arbeiten
  • Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit sowie Durchsetzungsvermögen und die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • kompetentes, bürgerfreundliches sowie ruhiges und deeskalierendes Auftreten


Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst und den persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist derzeit in der Entgeltgruppe 9a TVöD-VKA bewertet
  • Zusatzleistungen im öffentlichen Dienst (Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Vergütung, zusätzliche Altersvorsorge über die ZVK)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit

Die aussagefähigen schriftlichen Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen sowie Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise u. ä.) richten Sie bitte  bis zum 3.Oktober 2021 an folgende Adresse:

Stadt Arnstadt
Abt. Personalwesen
Kennwort „Sachbearbeiter/in Vollstreckung“
Markt 1
99310 Arnstadt

oder per E-Mail (als PDF Dokument) an: bewerbung@stadtverwaltung.arnstadt.de. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten beim Versand einer E-Mail unverschlüsselt übertragen werden.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen finden bei gleicher Eignung bevorzugte Berücksichtigung. Mit Einreichen der Bewerbung erteilen Sie der Stadtverwaltung Arnstadt ausdrücklich die Zustimmung, Ihre an uns übermittelten personenbezogenen Daten durch hierfür befugte Personen zum Zweck des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß EU-DSGVO zu erfassen und zu nutzen. Des Weiteren werden aus den Bewerbungsunterlagen das Bewerbungsschreiben, der Lebenslauf, die Zeugnisse, Zertifikate, Nachweis über eine Schwerbehinderung etc. erfasst. Die Stadtverwaltung Arnstadt versichert, dass nur der interne Personenkreis, der unmittelbar in das Stellenbesetzungsverfahren einbezogen ist, Kenntnis dieser Daten erhält. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf führt zum Ausschluss aus dem laufenden Verfahren. Ihre Datenschutzrechte ergeben sich aus der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/innen ordnungsgemäß vernichtet. Bei Wunsch um Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir, einen adressierten und ausreichend frankierten Umschlag beizufügen. Im Zusammenhang mit der Bewerbung evtl. entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

Frank Spilling
Bürgermeister