Aktuelles

 

Kulturbetrieb Arnstadt freut sich über großzügige Spende

Eine Spende über 2.000 Euro hat im Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt für große Freude gesorgt. Ein Jahr lang hatte die Rosen-Apotheke Geld für einen guten Zweck gesammelt. Nun wurde die Spendenbox geöffnet und nachgezählt. Die Summe rundete die Rosen-Apotheke auf volle Tausender auf und übergab sie der Verwaltung des Arnstädter Kulturbetriebes.

Zugute kommt das Geld je zur Hälfte der Stadt- und Kreisbibliothek und dem Tierpark Fasanerie. Konkrete Pläne, wofür die Mittel eingesetzt werden, gibt es noch nicht. Aber es gibt schon erste Ideen. Andrea Feldt, Leiterin der Stadt und Kreisbibliothek, möchte gern mit neuen Möbeln die Aufenthaltsqualität in den Räumen am Prinzenhof verbessern. Dabei denkt sie insbesondere an neue Stühle, Sitzkissen oder eine Sitzecke.

Auch Maik Wedemann, der Leiter des Arnstädter Tierparkes, wünscht sich neue Möbel. Im Schatten der Bäume könnten Bänke, Tische und Liegestühle zum Verweilen einladen. Auch neue Mülleimer stehen auf der Wunschliste, denn mit den Besucherzahlen ist in den vergangen Jahren die Menge an Abfall im Tierpark deutlich gestiegen.