Aktuelles

 

Baumpflege entlang der Wilden Weiße

Entlang der Wilden Weiße werden ab der nächsten Woche dringend notwendige Baumpflegearbeiten zur Herstellung der Verkehrssicherheit durchgeführt. Insgesamt gehören zum Kontrollbereich der Wilden Weiße 1.110 Bäume. Bei 112 Exemplaren wurde bei einer  Baumkontrolle ein Handlungsbedarf festgestellt. Bei den meisten davon ist die Beseitigung der abgestorbenen Äste ausreichend, um die Verkehrssicherheit für Passanten und Anwohner wieder herzustellen. Bei 13 Bäumen sind aufgrund von Vorschäden, wie Stammfäulen, Höhlungen, Pilzbefall oder alten Kappungen leider stärkere Schnittmaßnahmen erforderlich. Dabei handelt es sich überwiegend um die alten Weiden im Bereich der Furt im Schönbrunn sowie am Wehr im Dammweg. Der stärkere Schnitt dient hier einer Gewichtsreduzierung sowie Verkleinerung der Windangriffsfläche, um ein Auseinanderbrechen der Bäume zu verhindern. Um die Belange des Naturschutzes zu berücksichtigen werden diese Bäume zuerst - noch vor dem Laubaustrieb – abgearbeitet. Selbstverständlich erfolgt vor Beginn der Arbeiten eine Untersuchung der Weiden auf Lebensstätten geschützter Tierarten.

Die Durchführung der Pflegemaßnahmen stellt in einigen Abschnitten der Wilden Weiße eine besondere Herausforderung dar. Zusätzliche Auflagen zum Gewässerschutz müssen eingehalten werden, da zahlreiche Bäume nur über das Gewässerbett erreicht werden können. Die Pflegearbeiten werden im Auftrag der Stadt Arnstadt durch die Firma fogabau durchgeführt und dauern voraussichtlich sechs Wochen. Die Stadtverwaltung bittet um die Beachtung entsprechender Sperrungen entlang der Wilden Weiße sowie der Hinweise des Baumpflegepersonals, um die eigene Sicherheit nicht zu gefährden und eine zügige Abarbeitung der Maßnahmen zu unterstützen.