Aktuelles

 

Tourist-Information Arnstadt wieder geöffnet

Seit dem heutigen Donnerstag empfängt die Tourist-Information Arnstadt wieder Gäste. Beim Besuch sind jedoch einige Regeln zu beachten.

Für Jörg Neumann, den Leiter des Arnstädter Kulturbetriebes, ist es eine gute Nachricht: „Mit der Tourist-Information sind alle unsere Einrichtungen wieder geöffnet. Doch genauso, wie im Tierpark Fasanerie, der Bibliothek im Prinzenhof und im Schlossmuseum müssen auch hier die Hygieneregeln beachtet werden.“ Bis auf weiteres hat die Tourist-Information Arnstadt eingeschränkte Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr sowie an Samstagen und Feiertagen von 10.00 bis 15.00 Uhr. Den Verkaufsraum dürfen maximal vier Besucher gleichzeitig betreten, wobei der Aufenthalt möglichst kurz gestaltet werden soll. Jeder Gast muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Da der Zugang zum Rathaus für den Publikumsverkehr gesperrt ist, können die öffentlichen Toiletten nicht genutzt werden.

„Eine große Herausforderung“, erzählt Sebastian Keßler, „war die Installation eines Spuckschutzes“. Der Leiter der Tourist-Information hatte ursprünglich geplant, diesen hängend an der Decke zu befestigen. „Das“, so Keßler, „ ist jedoch nicht möglich. Wir haben einen 5 Meter langen Tresen und bei geöffneten Fenstern einen kräftigen Durchzug“. Nun wurde von zwei Arnstädter Unternehmen in Rekordzeit ein Aufsatz für den Tresen gefertigt. Plakate und Markierungen auf dem Boden weisen auf die geltenden Abstandsregeln hin. Es ist ein ungewohnter Anblick, wie Keßler selbst eingesteht: „Wir sind ein offenes und kundenorientiertes Team, daran ändern auch die Schutzvorkehrungen nichts. Im Gegenteil - wir übernehmen damit Verantwortung für die Gesundheit unserer Gäste.“