Aktuelles

 

Spielkameradin, Tränentrocknerin, FSJlerin

FSJlerin Lea Dietzel und zwei Kinder malen mit Handabdrücken
Charlotte und Johanna arbeiten gemeinsam mit Lea Dietzel am „Projekt Fühlkiste“. Die Kinder lernen, Gegenstände blind zu ertasten und zu erraten. Die Kinder der Marienkäfergruppe halfen bei der Gestaltung der Kiste fleißig mit, wählten Farben aus, bemalten und verewigten sich mit bunten Handabdrücken.

„Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen“, davon ist Lea Dietzel überzeugt. Die 19-jährige aus Stadtilm absolviert derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten Pusteblume der Stadt Arnstadt. „Kinder tun einfach das, was sie glücklich macht. Genau das ist es, was mich an den Kleinsten unserer Gesellschaft fasziniert und mich selbst in meiner Arbeit mit den Kindern aufblühen lässt.“

Lea Dietzel hat viele Aufgaben in der Kita: „Spielkameradin, Tränentrocknerin. Es gibt viele anstrengende und nervenaufreibende Momente, aber es ist ein Beruf, den ich von ganzem Herzen ausführen möchte.“ Durch das Freiwillige Soziale Jahr sammelt sie viele praktische Erfahrungen und lernte Menschen kennen, die ihr Wissen weitergaben. „Jeden Tage gehe ich mit einem Lächeln in die Kita Pusteblume, weil ich weiß, dass neue, aufregende und lebhafte Aufgaben erwarten.“ Nach dem FSJ strebt Lea Dietzel ein Studium zur Kindheitspädagogin an, um auch in Zukunft am Leben, Lernen und Aufwachsen der Kinder beteiligt zu sein. Die Praxiserfahrung im Kindergarten wird ihr dabei viel helfen.

Interessieren Sie sich ebenfalls für ein freiwilliges soziales Jahr in einer unserer städtischen Einrichtungen? Informationen erhalten Sie im Personalamt der Stadtverwaltung Arnstadt unter 03628 745706.