Aktuelles

 

Fäll- und Sicherungsarbeiten im Fürstenwäldchen

Zahlreiche Bäume im Gebiet des Fürstenwäldchens weisen erhebliche Schäden durch die anhaltende Trockenheit auf und drohen unkontrolliert umzustürzen. Insbesondere im Hangbereich ist die Gefährdungslage sehr hoch. Es gilt, einen Absturz krankhafter Bäume auf die darunter stehenden Häuser abzuwenden. Aus diesem Grund wurden im Zuge der akuten Gefahrenabwehr vor einigen Wochen in einem ersten Sicherungsabschnitt im Fürstenwäldchen bereits entsprechende Maßnahmen durchgeführt. In diesem ersten Abschnitt wurden kranke und schadhafte Bäume oberhalb des Hanges gefällt und eine notwendige Zuwegung für schwere Forsttechnik für den zweiten Sicherungsabschnitt hergestellt. In dem nunmehr folgenden zweiten Sicherungsabschnitt werden die stark in Mitleidenschaft gezogenen und schadhaften Bäume im steilen Hangbereich gesichert, gefällt und letztendlich abtransportiert. Die Fäll- und Sicherungsarbeiten werden in dieser Woche beginnen und voraussichtlich bis Mitte Juli andauern. Die Arbeiten werden durch eine autorisierte Fachfirma vorgenommen. Nach Abschluss der Sicherungsmaßnahmen erfolgt eine entsprechende Aufforstung und Nachpflege, sodass dieses Waldgebiet künftig wieder von der Bevölkerung zur Naherholung genutzt werden kann.