Menü
 

Aktuelles

 

Das neue Landesprinzenpaar kommt aus Arnstadt

Prinzessin Ulrike II. und Prinz Sebastian II. vom Arnstädter Karnevalsverein Narrhalla haben es geschafft! Sie haben sich im landesweiten Wettkampf, gegen 14 andere Prinzenpaare durchgesetzt. Ab sofort dürfen sie sich Landesprinzenpaar Thüringen nennen.

Am 8. Januar wurde ihnen im Arnstädter Rathaus, feierlich die Landeprinzenpaar-Schärpe, ein Amtsorden sowie den „Kelch der närrischen Lebensfreude“ überreicht.Prinzessin Ulrike II. erklärte bei ihrer Antrittsrede: „Wir lassen es so richtig krachen“. Für beide geht mit dem Titel ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Während ihrer Regentschaft wollen sie Spenden sammeln um somit die sportlichen Aktivitäten in den städtischen Kindertagesstätten zu fördern.

Prinzessin Ulrike II und Prinz Sebastian II. lösen das Landesprinzenpaar aus dem Görsbacher Karnevalsverein ab, welche seit 2020 Botschafter des Thüringer Faschings sind und mit der längsten Amtszeit in die Geschichte des Landesverband Thüringer Karnevalvereine e. V. (LTK) eingehen wird. 

Ein weiteres Landesprinzenpaar durfte am Sonntagnachmittag ins Amt eingeführt werden. Kronprinz Mika I. und Prinzessin Frida I. vom Görsbacher Karneval Verein sind das erste Kinderlandesprinzenpaar.