Aktuelles

 

Bürgermeister Frank Spilling informiert sich über Erweiterung von DS Smith Packaging Arnstadt GmbH

Bürgermeister Frank Spilling, Oliver Hettstedt und Nico Hertam von der DS Smith Packaging Arnstadt GmbH vor der neuen Wellpappenanlage, welche derzeit aufgebaut wird.
Bürgermeister Frank Spilling, Oliver Hettstedt und Nico Hertam von der DS Smith Packaging Arnstadt GmbH vor der neuen Wellpappenanlage, welche derzeit aufgebaut wird.

Bürgermeister Frank Spilling informierte sich am 28. September über die Erweiterung der DS Smith Packaging Arnstadt GmbH. In den letzten drei Jahren hat das Unternehmen über 24 Millionen Euro in den Standort Arnstadt investiert. Dabei wurde unter anderem in neue Hochleistungsmaschinen, eine neue Entstaubungsanlage, Drucktechnik sowie in den Gesundheits- und Arbeitsschutz investiert. Die Produktionskapazität wird sich in den nächsten zwei bis drei Jahren verdoppeln.

Die heutige DS Smith Packaging Arnstadt GmbH besteht seit über 45 Jahren am jetzigen Standort in Arnstadt. Insgesamt kann auf eine 89-jährige Geschichte zurückgeblickt werden. Das Unternehmen gehört seit 2012 zum britischen Konzern DS Smith Plc mit Sitz in London. Am Standort Arnstadt arbeiten aktuell 180 Beschäftigte. Mit zwölf Auszubildenden ist DS Smith zudem ein wichtiger Lehrbetrieb in der Stadt. Die DS Smith Packaging Arnstadt GmbH produziert jegliche Verpackungen aus Wellpappe für die unterschiedlichsten Branchen. So zum Beispiel Nahrungsmittel, Industrie oder den stark wachsenden Versandhandel.

Frank Spilling zeigte sich bei seinem Besuch beeindruckt von der Entwicklung und der Innovationskraft des Unternehmens: „Ich verstehe die Investitionen des Unternehmens als klares Bekenntnis zum Standort Arnstadt und freue mich sehr darüber.“ DS Smith sei eine feste Institution in Arnstadt und engagiert sich darüber hinaus auch für soziale Projekte in der Stadt. So wurde etwa der Kinder- und Jugendclub „Auf der Setze“, im Frühjahr mit über 1.000 Euro bei einem Umweltschutzprojekt unterstützt.