Aktuelles

 

Arnstadt plant Märchenwald und weihnachtliches Flair

Der geplante Weihnachtsmarkt vom 2. bis zum 5. Dezember wird in diesem Jahr in einer anderen Form stattfinden. Um dennoch ein ansprechendes Ambiente zu schaffen wird der Märchenwald um die Bachkirche aufgebaut und die Weihnachtskrippe wird am Weihnachtsbaum auf dem Markt stehen. Ein Karussell, einzelne Weihnachtsstände, die in der ganzen Innenstadt verteilt werden sowie weihnachtliche Straßenmusik sind vorgesehen. In der Stadt werden zudem 130 Weihnachtsbäume aufgestellt und die Bachkirche beleuchtet.

Die ursprünglich geplante Variante sei nicht durchführbar. „Wir haben alles versucht und die Planungen immer wieder angepasst“, sagt Marktmeister Heiko Zitzmann. Zahlreiche Händler hätten zwischenzeitlich abgesagt, gleichzeitig seien die Kosten aufgrund der stetig steigenden Auflagen immer weiter gestiegen. Bis heute sei zudem unklar, welche Zugangsvoraussetzungen nun letztlich gelten würden.