Häufige Fragen

Hier veröffentlichen wir Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Erreichbarkeit der städtischen Einrichtungen und die Beantragung unserer Dienstleistungen.


 

Veröffentlichungen & Hotlines

  • Hotline Rathaus und Bürgerhilfe der Stadt Arnstadt (Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr) 03628/7456
  • Corona-Hotline Ilm-Kreis (rund um die Uhr): 03628/738 888
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (rund um die Uhr): 116 117
  • Unternehmen und Selbstständige des Ilm-Kreises (Mo-Fr 9-15 Uhr): 03628/738333
  • Thüringer Aufbaubank (Mo - Fr 8-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr): 0800/534 56 76
  • Bundesagentur für Arbeit (Mo - Fr 8-18 Uhr): 0361/3021190
  • Landesamt für Verbraucherschutz (Mo-Fr 9-12 Uhr, 13.30-15 Uhr): 0361/573 81 50 99
  • Telefonseelsorge (rund um die Uhr): 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222
  • Elterntelefon (rund um die Uhr): 0800/111 0 550
  • Kinder- und Jugend-Sorgentelefon Thüringen: 0800/0080080
  • Für Kinder und Jugendliche „Nummer gegen Kummer“: 116 111
  • Versichertenberater Deutschen Rentenversicherung Bund: 03628/603555

 

Erreichbarkeit städtischer Einrichtungen

Der persönliche Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses ist aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Möglichkeiten der Terminvereinbarung
Telefon:0 36 28/74 56 (Montag - Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 9 - 13 Uhr)
E-Mail:rathaus@arnstadt.de
Internet:www.arnstadt.de/termin (Abteilung Pass- und Meldewesen)
Post: Stadt Arnstadt, Markt 1, 99310 Arnstadt

Verpflichtende Hygieneregeln beim Betreten des Rathauses
• Tragen eines Mund- und Nasenschutzes
• Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern
• Desinfizieren der Hände (Desinfektionsmittel steht bereit)
• Erfassung Ihrer Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung
• Beachten des Wartebereiches

Die Friedhofsverwaltung ist bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen telefonisch oder per E-Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Erreichbarkeit:
E-Mail: friedhof@stadtverwaltung.arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/66 09 771 oder 0 36 28/66 09 772
Postanschrift: Stadt Arnstadt, Markt 1, 99310 Arnstadt

 

Öffnungszeiten Friedhof Arnstadt (nicht Friedhofsverwaltung): 6.00 - 21.00 Uhr

Für Besucherverkehr geschlossen

Erreichbarkeit:
E-Mail: info@bbh.arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/62 00 11 (Montag - Donnerstag 7.00 - 16.00 Uhr, Freitag von 7.00 - 14.30 Uhr)
Postanschrift: Elxlebener Weg 2a, 99310 Arnstadt

Der Besucherverkehr im Verwaltungsgebäude Vor dem Riedtor 4 und in den Außenbüros Triniusstraße 30, An der Weiße 33 und Dr.-Mager-Straße 4 ist stark eingeschränkt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind künftig bis auf weiteres vorzugsweise schriftlich, per E-Mail oder telefonisch zu erreichen.

Erreichbarkeit:
E-Mail: info@wbg-arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/93 05 0
Fax: 0 36 28/93 05 55
Postanschrift: Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Arnstadt mbH, Vor dem Riedtor 4, 99310 Arnstadt

Sollten Angelegenheiten den sofortigen und direkten Kontakt mit einem Mitarbeiter erfordern, so ist dies nur noch eingeschränkt möglich. Vor dem Betreten des Verwaltungsgebäudes Vor dem Riedtor 4 in Arnstadt bitten wir Sie, die Klingel rechts neben dem Eingangsbereich zu betätigen und Ihr Anliegen unseren Sekretariats-Mitarbeiterinnen vorzutragen. Unsere Kasse in unserem Verwaltungsgebäude Vor dem Riedtor 4 ist für Bareinzahlungen nur noch eingeschränkt zu folgenden Kassenöffnungszeiten geöffnet: Dienstag 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr, Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Das Verwaltungsgebäude im Elxlebener Weg 8 ist für den Kundenverkehr geschlossen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen telefonisch oder per E-Mail an das Kundencenter.

Erreichbarkeit:
E-Mail: info@sw-arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/745-0
Telefax: 0 36 28/745 106
Postanschrift: Stadtwerke Arnstadt GmbH, Elxlebener Weg 8, 99310 Arnstadt

Das Sport- und Freizeitbad ist für den Besucherverkehr geschlossen. Anfragen richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an info@bad-arnstadt.de.

Tierpark-Besucher müssen negativen Schnelltest vorweisen

Der Tierpark Fasanerie bleibt auch unter den Maßgaben des neuen bundesweiten Infektionsschutzgesetzes geöffnet. Besucherinnen und Besucher müssen allerdings am Einlass einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Die Tests müssen von einer anerkannten Teststelle vorgenommen werden. Handelsübliche Selbsttests sind also nicht ausreichend. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.
 
Das Hygienekonzept des Tierparkes bleibt in Kraft. Der Tierpark ist täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass erfolgt um 17.30 Uhr. Maximal 120 Menschen dürfen gleichzeitig auf das rund 10.000 Quadratmeter große Areal. Geschlossene Räume wie der Pferdestall müssen weiterhin geschlossen bleiben. Besucherinnen und Besucher müssen am Eingang ein Formular mit ihren Kontaktdaten ausfüllen. Um beim Einlass Zeit zu sparen, kann dies bereits online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Im Eingangsbereich muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz bzw. eine FFP2-Maske getragen werden.
 
Corona-Schnelltests sind in Arnstadt derzeit in Frauen- und Familienzentrum der Lebenshilfe (Rankestraße 11), in der Praxis Dr. Rita Schmidt (Mühlberger Straße 2), der Schloss-Apotheke (Schlossstraße3), Rosen-Apotheke (Stadtilmer Straße 5), Rosen-Apotheke (Ilm-Kreis-Center) und beim DRK Kreisverband Arnstadt e. V. (Bierweg 1) möglich.

Erreichbarkeit:
E-Mail: tierpark@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/60 20 68
Postanschrift: An der Eremitage 5, 99310 Arnstadt

Für den Besucherverkehr geschlossen.

Erreichbarkeit:
E-Mail: information@arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/60 20 49
Postanschrift: Markt 1, 99310 Arnstadt

Zur Zeit veränderte Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag: 11.00 bis 17.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr
Der letzte Einlass erfolgt jeweils 16.30 Uhr.

Erreichbarkeit:
E-Mail: schlossmuseum@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/60 29 32 (Montag - Freitag von 08.00 - 16.00 Uhr)
Postanschrift: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

 

Öffnungszeiten:
Montag: 13.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag: 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 13.00 bis 18.00 Uhr

Hygienemaßnahmen:

  • begrenzte Personenzahl
  • kurze Verweildauer
  • Zutritt nur mit medizinischer Maske

Zugang nur mit:

  • negativem Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden)
  • ärztlicher oder behördlicher Bescheinigung, die sich auf eine mittels PCR-Test bestätigte durchgemachte Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 stützt oder die, welche eine mindestens 28 Tage und nicht länger als sechs Monate zurückliegende Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweist
  • lmpfnachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 auf Papier oder in einem elektronischen Dokument, seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein

Erreichbarkeit:
E-Mail: bibliothek@kulturbetrieb-arnstadt.de
Telefon: 0 36 28/64 07 18
Online-Katalog: Vorhanden
Postanschrift: An der Liebfrauenkirche 2, 99310 Arnstadt


 

Pass- und Meldewesen

Die An-, Ab- und Ummeldung des Wohnsitzes kann einfach von zu Hause erledigt werden. Hierfür sind erforderlich:

Und so einfach geht es:

  • An- bzw. Ummelde- oder Abmeldeformular aufrufen, ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben
  • Wohnungsgeberbescheinigung aufrufen, ausfüllen und vom Wohnungsgeber unterschreiben lassen
  • unterschriebenes Formular, Kopie des Personalausweises / Reisepasses und unterschriebene Wohnungsgeberbescheinigung einscannen
  • Unterlagen per E-Mail senden

Ausnahme: EU-Bürgerinnen und Bürger sowie Drittstaatsangehörige müssen nach einer telefonischen Terminvereinbarung weiterhin persönlich vorsprechen.

 

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Die Meldebescheinigung kann einfach von zu Hause beantragt werden. Hierfür sind erforderlich:

  • Kopien der Ausweisdokumente
  • formloser schriftlicher Antrag mit eigenhändiger Unterschrift, Erklärung welche Daten die Bescheinigung enthalten muss
  • vorab Überweisung der Gebühr von 8,- Euro auf folgendes Konto: (Bankverbindungen der Stadtverwaltung)
  • Kopie des Überweisungsbeleges beigefügt an die Anfrage
  • Angabe einer Telefonnummer für Rückfragen durch den Sachbearbeiter

 

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Personaldokumente können auch aktuell beantragt werden. Die Beantragung ist wegen der Reduzierung der persönlichen Kontakte aber auf dringende Fälle beschränkt. Von der Dringlichkeit ist auszugehen, wenn eine Identitätsfeststellung sonst weder durch einen gültigen Personalausweis noch durch einen gültigen Reisepass erfolgen kann. Für die Beantragung von Personaldokumenten ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung oder im Online-Terminkalender zwingend erforderlich.

 

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Mit einem elektronischen Personalausweis oder einem elektronischen Aufenthaltstitel kann ein Führungszeugnis online beantragt werden.

 

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Der Untersuchungsberechtigungsschein kann einfach von zu Hause beantragt werden. Hierfür sind erforderlich:

  • Kopien der Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten und sofern vorhanden des Auszubildenden
  • formloser schriftlicher Antrag
  • ggf. Nachweis des Arbeitgebers zur Nachuntersuchung
  • Angabe einer Telefonnummer für Rückfragen durch den Sachbearbeiter

 

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Dafür sind erforderlich:

  • Kopien der Ausweisdokumente
  • ausgefülltes Formblatt der Familienkasse oder der Wohngeldstelle
  • Angabe einer Telefonnummer für Rückfragen durch den Sachbearbeiter

 

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Kontaktmöglichkeiten & Zeiten

Unterlagen können entweder per E-Mail oder Post an folgende Kontaktdaten gesendet werden:

Adresse:
Stadtverwaltung Arnstadt
Pass- und Meldewesen
Markt 1
99310 Arnstadt

E-Mail:
einwohnermeldeamt@stadtverwaltung.arnstadt.de oder
meldestelle@arnstadt.de-mail.de (DE-Mail erforderlich - Was ist DE-Mail?)

Telefon:
03628/745 -6
03628/745 713
03628/745 714
03628/745 722
03628/745 749

Alternativ können die Unterlagen auch telefonisch in der Abteilung Pass- und Meldewesen angefordert werden.
Die telefonische Erreichbarkeit ist momentan von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr gegeben.

Die eventuell zu zahlenden Kosten überweisen Sie bitte auf eines dieser beiden Konten:

Commerzbank Erfurt
IBAN: DE 86 8204 0000 0810 6585 00
BIC: COBADEFFXXX

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau
IBAN: DE 59 8405 1010 1830 0002 64
BIC: HELADEF1ILK


 

Verkehr und Parken

  • Neuerteilung: Der Antrag ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse), mit einer Kopie vom Personalausweis, Fahrzeugschein, ggf. Nutzungserklärung vom Fahrzeughalter und ggf. Mietvertrag oder Wohnungsgeberbescheinigung, sollte noch keine Ummeldung erfolgt sein. Der Parkausweis wird per Post zugeschickt, mit einer Rechnung.
  • Verlängerung: der Antrag ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse). Der neue Parkausweis wird per Post zugeschickt, mit einer Rechnung. Der abgelaufene Parkausweis kann dann vernichtet werden.
  • Änderung (vom Kennzeichen oder Fahrzeugtyp bzw. der Anschrift): der Antrag ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse), mit einer Kopie vom Fahrzeugschein oder Personalausweis. Der ungültige Parkausweis ist direkt mitzuschicken oder nachträglich abzugeben. Der neue Parkausweis wird per Post zugeschickt, mit einer Rechnung.

  • Neuerteilung: Einer der Anträge (Ausnahmegenehmigung Handwerker, soziale Dienste usw., Ausnahmegenehmigung für kürzere Zeiträume oder Befahren öffentlicher Straßen) ist ausgefüllt und mit einer ausführlicher Begründung versehen, an die Straßenverkehrsbehörde  zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse), beizufügen sind eine Kopie vom Fahrzeugschein (das Fahrzeug muss ein Firmenfahrzeug sein und zwingend zur Ausübung des Gewerbes notwendig), Gewerbeerlaubnis, bei Ärzten eine Bescheinigung der Landesärztekammer, ggf. Mietvertrag, ggf. Nachweis des Finanzamtes über die Gemeinnützigkeit. Der Parkausweis wird per Post zugeschickt, mit einer Rechnung.
  • Verlängerung: Einer der Anträge (Ausnahmegenehmigung Handwerker, soziale Dienste usw., Ausnahmegenehmigung für kürzere Zeiträume oder Befahren öffentlicher Straßen) ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde  zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse). Der Parkausweis wird per Post zugeschickt, mit einer Rechnung. Der abgelaufene Parkausweis kann dann vernichtet werden.
  • Änderung (vom Kennzeichen oder Fahrzeugtyp): Einer der Anträge (Ausnahmegenehmigung Handwerker, soziale Dienste usw., Ausnahmegenehmigung für kürzere Zeiträume oder Befahren öffentlicher Straßen) ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse), beizufügen sind eine Kopie vom Fahrzeugschein (das Fahrzeug muss ein Firmenfahrzeug sein und zwingend zur Ausübung des Gewerbes notwendig), Gewerbeerlaubnis, bei Ärzten eine Bescheinigung der Landesärztekammer, ggf. Mietvertrag, ggf. Nachweis des Finanzamtes über die Gemeinnützigkeit. Der Parkausweis wird per Post zugeschickt, mit einer Rechnung. Der ungültige Parkausweis ist direkt mitzuschicken oder nachträglich abzugeben.

  • Neuerteilung: Der Antrag (Baumaßnahmen, Gerüst, Container usw. oder Haltverbot) ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde  zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse), mit den ggf. erforderlichen Unterlagen (Verkehrszeichenplan, Regelplan, Lageplan). Die Genehmigung wird Ihnen per Post übersandt.
  • Verlängerung: Der Antrag (Verlängerung Baumaßnahmene bzw. Verlängerung Gerüst, Container usw.) ist ausgefüllt an die Straßenverkehrsbehörde zurückzuschicken (per Post, E-Mail, Fax oder Briefkasten am Rathaus in der Töpfengasse). Die Genehmigung wird Ihnen per Post übersandt.

Diese Fragen kann Ihnen das Landratsamt des Ilm-Kreises beantworten: Telefon 03628/738888.

Ja, weiterhin besteht die Gebührenpflicht auf den städtischen Parkplätzen, auch alle sonstigen Verkehrszeichen und Verkehrsregeln sind einzuhalten um die Ordnung und Sicherheit des Verkehrs jederzeit zu gewährleisten.