Corona-Blog für die Stadt Arnstadt

Im „Corona-Blog für die Stadt Arnstadt“ fassen wir amtliche Meldungen zu allen die Stadt Arnstadt betreffenden amtlichen Veröffentlichungen, Erlässen oder Allgemeinverfügungen zusammen. Aktuelle Zahlen und Informationen für Thüringen erhalten Sie im COVID-19 / Bulletin der Thüringer Landesregierung.

Aktuelle Zahlen im Ilm-Kreis

Infizierte: 79 (+7)
Genesen: 19
In Quarantäne: 218 (Schätzung)
Verstorben: 1

Stand 3. April 2020

Wichtige Dokumente/Links

Corona-Hotlines

  • Hotline Rathaus und Bürgerhilfe der Stadt Arnstadt (Mo - Fr 09 - 16 Uhr) 03628/7456
  • Corona-Hotline Ilm-Kreis (rund um die Uhr): 03628/738 888
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (rund um die Uhr): 116 117
  • Unternehmen und Selbstständige des Ilm-Kreises (Mo - Fr 9 - 15 Uhr): 03628/738333
  • Thüringer Aufbaubank (Mo - Fr 08 - 18 Uhr, Sa 08 - 13 Uhr): 0800/534 56 76
  • Bundesagentur für Arbeit (Mo - Fr 08 - 18 Uhr): 0361/3021190
  • Landesamt für Verbraucherschutz (Mo - Fr 09 - 12 Uhr, 13.30 - 15 Uhr): 0361/573 81 50 99
  • Telefonseelsorge (rund um die Uhr): 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222
  • Elterntelefon (rund um die Uhr): 0800/111 0 550
  • Für Kinder und Jugendliche „Nummer gegen Kummer“: 116 111
  • Versichertenberater Deutschen Rentenversicherung Bund: 03628/603555

 

Freitag, 2. April 2020, 14:42 Uhr Neuer Service im Arnstädter Rathaus

Ab sofort können Ausweisdokumente, Adressänderungen und Führungszeugnisse online bzw. telefonisch im Pass- und Meldewesen beantragt werden. Zur Meldung


 

Mittwoch, 1. April 2020, 13:10 Uhr Freistaat Thüringen weitet Corona-Schutzschirm aus

Das Thüringer Kabinett hat in seiner gestrigen Sitzung grünes Licht dafür gegeben, dass künftig auch gemeinnützige Vereine mit wirtschaftlicher Tätigkeit sowie gemeinnützige Unternehmen oder Stiftungen in den Bereichen Soziales, Jugend, Bildung, Sport, Kunst, Kultur und Medien Unterstützung des Landes und des Bundes bei der Bewältigung der momentanen Krise erhalten. Zur Meldung


 

Mittwoch, 1. April 2020, 12:10 Uhr Ilm-Kreis schaltet Hotline für Unternehmerinnen und Unternehmer

Unter der Telefonnummer 0 36 28/73 83 33 bietet das Landratsamt ab sofort in der Wirtschaftsförderung eine Beratung für Unternehmen und Selbstständige an, die von der Coronavirus-Krise betroffen sind. Zur Meldung


 

Mittwoch, 1. April 2020, 11:50 Uhr Versichertenberatung für Rente telefonisch erreichbar

Der ehrenamtliche Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Otto Kurt Dieter Hesse, steht für Beratungen zum Thema Rente weiterhin telefonisch unter 0 36 28/60 35 55 zur Verfügung. Zur Meldung


 

Dienstag, 31. März 2020, 15:37 Uhr Online-Plattform des Freistaates zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft

Das Thüringer Wirtschaftsministerium hat eine Internetplattform für den regionalen Handel und die lokale Gastronomie gestartet. Unter www.thueringenpackts.de können Läden, Geschäfte oder Restaurants aus Thüringen, die in der Corona-Krise neue, digitale Lieferwege oder Selbstabholer-Optionen nutzen wollen, ihre Angebote an zentraler Stelle online verfügbar machen.


 

Freitag, 27. März 2020, 17:17 Uhr Einheitliche Regelungen durch neue Allgemeinverfügung vom 27. März 2020

Mit einer Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Thüringen legt die Landesregierung die Grundlagen für ein effektives Vorgehen gegen die Ausbreitung. Der Landkreis Ilm-Kreis hat dazu heute die Allgemeinverfügung (PDF | 5,8 MB) veröffentlicht. Sie gilt bis 19. April 2020 und ersetzt die Mehrheit der bisherigen Verordnungen. Zur Meldung


 

Freitag, 27. März 2020, 13:03 Uhr Land Thüringen erlässt Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Gesundheitsministerin Heike Werner hat gestern die Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 erlassen. Die neue Verordnung ersetzt die am 24.03.2020 erlassene Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie und ist ab sofort bis 19.04.2020 wirksam. Zur Meldung


 

Donnerstag, 26. März 2020, 14:53 Uhr Stadt Arnstadt aktualisiert Informationen zur Notbetreuung in den Kitas

Die Informationen zur Notbetreuung in den Kitas wurden aufgrund des Erlasses des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie vom 25. März 2020 geändert. Der Kreis der berechtigten Kinder wurde erweitert bzw. für Eltern in der Pflege/Krankenhaus vereinfacht. Zur Meldung


 

Donnerstag, 26. März 2020, 10:12 Uhr Erster Todesfall im Ilm-Kreis - 24 bestätigte Fälle

Laut Landratsamt ist im Ilm-Kreis der erste Tote zu beklagen. Der 57-jährige Mann, der am Samstag beatmungspflichtig in das SRH Klinikum Suhl gebracht werden musste, ist seiner Erkrankung am gestrigen Mittwoch erlegen. Derzeit gibt es 24 bestätigte Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus im Ilm-Kreis. Das Gesundheitsamt des Ilm-Kreises hat zu diesen Fällen bisher 463 Kontaktpersonen ermittelt und arbeitet in drei Teams rund um die Uhr an der Aufarbeitung der Fälle und deren Kontakte. Zur Meldung


 

Mittwoch, 25. März 2020, 15:33 Uhr Stadt Arnstadt setzt die Einziehung der Kita-Gebühren vorübergehend aus

Nach der Entscheidung des Thüringer Kabinetts zur Erstattung der Kita-Gebühren infolge der derzeitigen Schließungen werden die Elternbeiträge für die städtischen Kitas vorübergehend nicht erhoben. Zur Meldung


 

Mittwoch, 25. März 2020, 13:41 Uhr Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Diese Information wurde aktualisiert. Zur neuen Meldung
Das Kabinett des Freistaates Thüringen hat heute die „Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie (Corona EindämmungsVO)“ beschlossen. Die Verordnung sieht folgende Regelungen vor.


 

Dienstag, 24. März 2020, 20:20 Uhr Land erstattet Kindergarten- und Hortträgern Elternbeiträge

Das Thüringer Kabinett hat heute die Grundsatzentscheidung getroffen, dass die Elternbeiträge für Kindergärten und Horte für die Zeit der derzeitigen Schließungen den Kommunen und freien Trägern erstattet werden. Zur Meldung


 

Dienstag, 24. März 2020, 18:03 Uhr Appell der Landrätin Petra Enders - 20 bestätigte Fälle

Mit einem dringenden Appell richtet sich Landrätin Petra Enders an die Bevölkerung. „Es scheinen einige noch nicht verstanden zu haben, wie ernst die Lage ist. [...] Wer gegen die Allgemeinverfügungen verstößt, begeht Straftaten und das werden wir ahnden.“ Zur Meldung


 

Dienstag, 24. März 2020, 09:36 Uhr Aktuell 13 bestätigte Fälle einer Coronavirus-Infektion im Ilm-Kreis

Mit Stand Montag, 23. März 2020, sind im Ilm-Kreis zwei weitere Fälle hinzugekommen. Beide Männer befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Kontaktpersonen sind dem Gesundheitsamt bekannt. Damit steigt die Zahl der bestätigten Fälle einer Coronavirus-Infektion auf 13 Fälle im Ilm-Kreis an. Zur Meldung


 

Dienstag, 24. März 2020, 09:19 Uhr „Corona-Soforthilfeprogramm“ für die Thüringer Wirtschaft gestartet

Die Thüringer Aufbaubank hat das „Corona-Soforthilfeprogramm“ für die Thüringer Wirtschaft gestartet. Die Antragstellung ist über Thüringer Aufbaubank, IHKs und Handwerkskammern möglich. Bei der Antragstellung muss die Schadenshöhe beziffert und eine eidesstattliche Erklärung abgegeben werden. Zur Meldung


 

Montag, 23. März 2020, 09:53 Uhr Stadt Arnstadt informiert über Notfallbetreuung in den Kitas

Als Schutzmaßnahme sind die Kindertagesstätten bis voraussichtlich 19.04.2020 geschlossen. Die angebotene Notfallbetreuung in den 14 Kindertageseinrichtungen in der Stadt Arnstadt steht nur einem eng begrenzten Elternkreis zur Verfügung, um Kontakte auf das notwendige Maß zu begrenzen. Zur Meldung


 

Sonntag, 22. März 2020, 19:09 Uhr Bundeskanzlerin und Landesregierungen beschließen weitere Maßnahmen

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschließen weitere einschneidende Maßnahmen. Zum Dokument


 

Sonnabend, 21. März 2020, 18:52 Uhr 10 bestätigte Fälle im Ilm-Kreis

Am heutigen Sonnabend wurden dem Gesundheitsamt des Ilm-Kreises vier neue Fälle einer Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit steigt die Zahl der Covid-19-Erkrankten auf insgesamt zehn Personen an. Das Gesundheitsamt steht weiter mit den Kontaktpersonen in Verbindung. Zur Meldung


 

Freitag, 20. März 2020, 22:02 Uhr Stadt Arnstadt startet Hilfsprojekt „Bürgerhilfe Arnstadt“

Um Bürgerinnen und Bürgern, die in dieser schwierigen Zeit auf Hilfe angewiesen sind, zu unterstützen, hat Bürgermeister Frank Spilling das Hilfsprojekt „Bürgerhilfe Arnstadt“ ins Leben gerufen. Im ersten Schritt ist es das Ziel der Stadt, zwischen Hilfesuchenden und Helfenden zu vermitteln. Zur Meldung


 

Freitag, 20. März 2020, 16:36 Uhr 5. bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion im Ilm-Kreis

Am heutigen Freitag, 20. März 2020, bestätigte der Ilm-Kreis den 5. Fall eines Corona-Virus. Der 80-jährige Mann ist eine Kontaktperson des gestrigen Falles. Der Abstrich bei ihm war positiv. Der 80-jährige hatte weiter keine Kontaktpersonen. Zur Meldung


 

Freitag, 20. März 2020, 16:30 Uhr Fahrplanumstellung im gesamten Ilm-Kreis

Der Ilm-Kreis stellt den Fahrplan im öffentlichen Nahverkehr am Dienstag, 24. März 2020, auf den Ferienfahrplan um. Es ist mit Einschränkungen zu rechnen. Zur Meldung


 

Donnerstag, 19. März 2020, 18:01 Uhr Stadt Arnstadt startet „Mobile Grundversorgung“ ab Dienstag in der Innenstadt

Da die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger - insbesondere mit Lebensmitteln - von zentraler Bedeutung ist, wird die Stadt Arnstadt eine „Mobile Grundversorgung“ in der Innenstadt ermöglichen. Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich mit Grundnahrungsmitteln wie Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse, Milcherzeugnissen und Backwaren zu versorgen. Zur Meldung


 

Donnerstag, 19. März 2020, 16:46 Uhr Vierter bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion

Die Landrätin Petra Enders bestätigte heute auf ihrer Facebook-Seite den vierten Fall einer Coronavirus-Infektion im Ilm-Kreis. Die 52-jährige Frau war im Urlaub in Ägypten. Sie zeige Symptome eines grippalen Infektes und befindet sich jetzt in häuslicher Behandlung. Das Gesundheitsamt ermittelt die Kontaktpersonen und stellt sie unter Quarantäne. Zum Facebook-Post


 

Donnerstag, 19. März 2020, 15:26 Uhr Stadt Arnstadt sperrt Spiel- und Bolzplätze sowie der MTB- und Skateranlage

Die Stadt Arnstadt sperrt zum Schutz der Bevölkerung alle Spielplätze, Sport- und Freizeitanlagen mit sofortiger Wirkung. Wir sehen uns zu diesem Schritt gezwungen, um die Ausbreitung des Corona-Virus noch effektiver einzudämmen. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger - insbesondere die Eltern - darum, auch ihre älteren Kinder und  Jugendlichen dafür zu sensibilisieren, so wenig persönlichen Kontakt wie möglich zu anderen zu pflegen. Zur Meldung


 

Donnerstag, 19. März 2020, 13:05 Uhr Ilm-Kreis veröffentlicht Allgemeinverfügung

Diese Meldung wurde aktualisiert. Zur aktuellen Allgemeinverfügung

Der Ilm-Kreis hat die neue Allgemeinverfügung vom 19.03.2020 veröffentlicht. In dieser Verfügung werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus verschärft bzw. präzisiert. Sie gilt ab 19.03.2020, 24 Uhr. Zur Allgemeinverfügung (PDF | 3,4 MB)


 

Donnerstag, 19. März 2020, 8:40 Uhr Dritter bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion im Ilm-Kreis

Im Ilm-Kreis ist am gestrigen Mittwoch, 18. März 2020, ein dritter Fall mit einer Infektion mit dem Coronavirus durch ein positives Abstrich-Ergebnis bestätigt worden. Die 25-jährige Frau befindet sich seit ihrer Rückkehr aus einem Tirol-Urlaub in Quarantäne. Zur Meldung


 

Mittwoch, 18. März 2020, 18:29 Uhr Stadt Arnstadt sagt Stadtrats- und Ausschusssitzungen ab

Bis auf Weiteres fallen alle Sitzungen des Stadtrates und die entsprechenden Ausschüsse aus. Dies gilt für alle öffentlichen und nichtöffentlichen Sitzungen aller Gremien. Anstehende Entscheidungen werden durch den Bürgermeister Frank Spilling auf der Grundlage des § 30 ThürKO (Eilentscheidungsrecht) getroffen. Die zuständigen Gremien (Stadtrat und Ausschüsse) werden fortlaufend über die getroffenen Entscheidungen informiert. Zur Meldung


 

Mittwoch, 18. März 2020, 17:39 Uhr Stadt Arnstadt schließt Rathaus, Dienstsitze und Friedhofsverwaltung für den Besucherverkehr

Ab 19. März sind das Rathaus, der Dienstsitz Am Plan 2 und die Friedhofsverwaltung vollständig für den Besucherverkehr geschlossen. Persönliche Vorsprachen sind ausschließlich nach telefonischer Rücksprache und nur in absoluten Notfällen möglich. Zur Meldung


 

Mittwoch, 18. März 2020, 17:14 Uhr Stadt Arnstadt richtet Krisenstäbe ein

Zur optimalen Koordination und um die schnelle Handlungsfähigkeit im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten, hat die Stadt Arnstadt seit zwei Wochen einen kleinen und seit dieser Woche auch einen großen Krisenstab eingerichtet. Der kleine Krisenstab trifft sich täglich, der große Krisenstab trifft sich montags und bei Bedarf. Zur Meldung


 

Mittwoch, 18. März 2020, 16:08 Uhr „Bürgermeister Frank Spilling vor Ort“ abgesagt

Bürgermeister Frank Spilling hat die monatlichen Stadt- und Ortsteilbegehungen auf Grund der aktuellen Krisensituation durch die Verbreitung des Corona-Virus bis auf Weiteres abgesagt. Zur Meldung


 

Dienstag, 17. März 2020, 19:29 Uhr Zweiter bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion im Ilm-Kreis

Im Ilm-Kreis ist heute ein zweiter Fall mit einer Infektion mit dem Coronavirus durch ein positives Abstrich-Ergebnis bestätigt worden. Es handelt sich um eine 36-jährige Frau. Sie befindet sich in Quarantäne und hat Symptome eines grippalen Infektes. Zur Meldung


 

Dienstag, 17. März 2020, 19:03 Uhr Landkreis schließt Einrichtungen und schränkt gastronomischen Betrieb ein

Mit einer Allgemeinverfügung vom Dienstag, 17. März 2020, schränkt der Landkreis Ilm-Kreis gemäß dem Erlass des Landes den Betrieb gastronomischer Einrichtungen und anderer Lokalitäten ein. Geschlossen sind ab Mittwoch, 18. März 2020, gemäß der Verfügung Bars, Clubs, Diskotheken, Bäder, Saunen und mehr. Ausdrücklich nicht betroffen ist die Grundversorgung, etwa durch Lebensmittelmärkte. Zur Meldung


 

Dienstag, 17. März 2020, 18:55 Uhr Stadt Arnstadt informiert aus den städtischen Kindertageseinrichtungen

Die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Arnstadt ist überwiegend reibungslos angelaufen. Bürgermeister Frank Spilling bedankt sich für das Verständnis und das Entgegenkommen der Eltern in der aktuellen Situation, welche uns alle vor große Herausforderungen stellt. In diesen Tagen sind bereits einige Fragen zur Erstattung der Elternbeiträge eingetroffen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Stadt Arnstadt als Träger keine weiteren Aussagen treffen, im Elternbrief des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport werden aber bereits großzügige Erstattungen angekündigt. Die Stadt Arnstadt bittet die Eltern hier um Geduld und Verständnis. Zur Meldung


 

Dienstag, 17. März 2020, 18:48 Uhr Stadt Arnstadt schließt Sport- und Freizeitanlage „Auf der Setze“

Zum Schutz der Bevölkerung wird die Sport- und Freizeitanlage „Auf der Setze“ vom 18.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 geschlossen. Die Stadt Arnstadt bittet um Verständnis für diese Maßnahme. Zur Meldung


 

Dienstag, 17. März 2020 Thüringer Aufbaubank bietet aktuelle Informationen für Unternehmen

Unternehmen in Thüringen, die wirtschaftlich vom Corona-Virus betroffen sind, steht die Thüringer Aufbaubank mit Rat und Tat zur Seite. Unter der Hotline 0800/534 56 76 können Sie sich zu den passenden Förderprogrammen, Liquiditätshilfen, Risikoentlastung, Kurzarbeit, Kurzarbeitergeld oder Steuerentlastung beraten lassen. Zur Seite der Thüringer Aufbaubank


 

Montag, 16. März 2020 Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Arnstadt

Ab dem 17.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020 sind die städtischen Kindertageseinrichtungen zum Schutz gegen das Corona-Virus geschlossen. In jeder Kindertageseinrichtung wird eine Notbetreuung in kleinen Gruppen für Eltern angeboten, die in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Zur Meldung


 

Montag, 16. März 2020 Schließung weiterer Einrichtungen ab 18. März 2020

Das Land Thüringen hat einen Erlass herausgegeben, mit dem in den Landkreisen weitere Einrichtungen ab Mittwoch (18. März 2020) schließen werden. Betroffen sind Einrichtungen mit Publikumsverkehr wie Bars, Diskotheken, Schwimmbäder, Fitness-Studios und mehr. Gaststätten und Bibliotheken müssen mit Einschränkungen rechnen. Der Lebensmitteleinzelhandel, Wochenmärkte und Lieferdienste, Apotheken, Drogerien, Banken, Tankstellen sowie der Großhandel bleiben laut Bundesregierung davon unberührt. Die Versorgung der Bevölkerung ist weiterhin gewährleistet. Zur Meldung


 

Montag, 16. März 2020 Landkreis ordnet die Schließung der Schulen und Kindergärten an

Mit sofortiger Wirkung ordnet der Ilm-Kreis die Schließung der Kindergärten und Schulen ab Dienstag, 17. März 2020, an, wie das Land Thüringen es am Sonntagabend schon angekündigt hat. Für bestimmte Personengruppen wird eine Notbetreuung ihrer Kinder angeboten. Die Verfügung und das Formular für Eltern finden sich in der Meldung. Zur Meldung


 

Montag, 16. März 2020 Stadt Arnstadt schließt Kultur- und Freizeiteinrichtungen

Die Stadt Arnstadt schließt die Kultur- und Freizeiteinrichtungen des Kulturbetriebes der Stadt Arnstadt. Dies gilt mit sofortiger Wirkung und auf unbestimmte Zeit für die Stadt- und Kreisbibliothek, das Schlossmuseum, die Tourist-Information und den Arnstädter Tierpark. Zur Meldung


 

Montag, 16. März 2020 Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld

Auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit erhalten Unternehmen und Selbstständige alle Infos, wenn sie sich über Kurzarbeitergeld informieren möchten, Kurzarbeit anzeigen oder beantragen wollen. Die eingestellten Informationen gelten sowohl, wenn Arbeitsausfälle durch das Corona-Virus oder andere konjunkturelle Ursachen entstehen. Zur Seite der Bundesagentur für Arbeit


 

Sonntag, 15. März 2020 Stadt Arnstadt schließt Sportanlagen und Kinder- und Jugendtreff

Die Stadt Arnstadt hat den Trainings- und Wettkampfbetrieb auf den kommunalen Sportanlagen bis voraussichtlich zum 21.04.2020 eingestellt. Außerdem bleibt der Kinder- und Jugendtreff „Auf der Setze“ bis zum 19.04.2020 geschlossen. Zur Meldung


 

Sonnabend, 14. März 2020 Land Thüringen verschärft Allgemeinverfügung des Ilm-Kreises

Das Landesverwaltungsamt des Freistaates Thüringen hat am Sonnabend die Allgemeinverfügung des Ilm-Kreises verschärft. Ab sofort müssen Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern abgesagt oder aufgelöst werden. Zur Meldung


 

Freitag, 13. März 2020 Stadt Arnstadt schränkt Zugang zum Rathaus ein

Die Stadt Arnstadt schränkt den Zugang zum Rathaus ein und bittet Bürgerinnen und Bürger, nur noch in absoluten Notfällen die Stadtverwaltung persönlich aufzusuchen. Dies geschieht zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung. Die Stadt Arnstadt bittet Bürgerinnen und Bürger sich vorerst ausschließlich schriftlich oder telefonisch mit ihr in Verbindung zu setzen. Zur Meldung


 

Freitag, 13. März 2020 Stadt Arnstadt sagt öffentliche Veranstaltungen sowie Floh- und Wochenmärkte ab

Die Stadt Arnstadt sagt mit sofortiger Wirkung alle Wochen- und Flohmärkte sowie alle öffentlichen Veranstaltungen bis einschließlich 21. April 2020 ab. Zum Dokument (PDF | 0,6 MB)


 

Freitag, 13. März 2020 Stadt Arnstadt schränkt Zugang zum Friedhof und zur Friedhofsverwaltung ein

Die Stadt Arnstadt bittet Bürgerinnen und Bürger sich vorerst ausschließlich schriftlich oder telefonisch mit der Friedhofsverwaltung in Verbindung zu setzen. Außerdem sind durch die Allgemeinverfügungen des Ilm-Kreises vom 13.03.2020 alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern (Aktualisierung vom 14.03.2020) untersagt. Hierunter zählen auch Beerdigungen. Zur Meldung


 

Freitag, 13. März Allgemeinverfügungen des Ilm-Kreises auf Grund aktueller Entwicklungen bezüglich der Corona-Infektionen

Das Landratsamt des Ilm-Kreises hat auf Grund der aktuellen Entwicklungen bezüglich der Corona-Infektionen, den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Institutes, zwei Allgemeinverfügungen für Veranstaltungen und für Reiserückkehrer veröffentlicht. Die Allgemeinverfügungen treten ab Samstag, dem 14.03.2020 um 0:00 Uhr in Kraft und gelten vorerst bis zum Dienstag, dem 21.04.2020. Demnach sind alle Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen mit mehr als 70 Teilnehmern untersagt. Dies gilt gleichermaßen für den öffentlichen wie für den privaten Bereich. Zur Meldung


 

Freitag, 13. März 2020 Tourist-Information sagt alle Stadtführungen bis 21. April ab

Auf Grund der Allgemeinverfügung des Ilm-Kreises sagt die Tourist-Information Arnstadt alle geplanten Stadtführungen bis zum 21. April 2020 ab. Dies betrifft alle öffentlichen und privat gebuchte Führungen. Zur Meldung


 

Donnerstag, 12. März 2020 Stadt Arnstadt sagt Bach-Festival 2020 ab

Für die Stadtverwaltung hat der Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger absolute Priorität. Deshalb ist es wichtig, dass in der aktuellen Phase die Verbreitung des neuartigen Corona-Virus nach besten Möglichkeiten eingedämmt wird. Der hohen Dynamik der Verbreitung des Virus Rechnung tragend hat sich die Stadt Arnstadt deshalb entschlossen, das diesjährige Bach-Festival abzusagen. Zur Meldung