Bach in Arnstadt - Bachausstellung im Schlossmuseum
 
Ältester Ort Thüringens
»Startseite »Kommunales »"Stolpersteine"  
"Stolpersteine"
"Den Toten und den Lebenden schulden wir das Erinnern."
(Elie Wiesel)

Seit 2007 werden in Arnstadt "Stolpersteine" verlegt." Allen Spendern - nur durch ihre Spenden kann das Stolperstein-Projekt fortgeführt werden - sei herzlich für die Unterstützung gedankt.
Die Stolpersteine sollen das Andenken an unsere ehemaligen jüdischen Mitbürger, aus den weitentfernten Gedenkstätten heraus, in unseren Alltag zurückholen.
Sie lebten hier, unter und mit uns.
Ihr Leben und Leiden sind Teil unserer Geschichte. Wir müssen uns unserer geschichtlichen Verantwortung stellen und diese tragen.
Dies verlangt auch Anstrengung, Arbeit und Mut von uns - Wegsehen und Beschwichtigungen haben noch nie etwas genutzt.

Die Stolpersteine haben keinen musealen Charakter. Unser Gedenken im Heute ist Teil unserer aktiven Auseinandersetzung mit unserer Geschichte.


Spendenaufruf!
Die Verlegung der Stolpersteine in Arnstadt im Gedenken unserer ehemaligen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger war fast ausschließlich nur auf Grund zahlreicher Spenden von Privatpersonen, Institutionen und Unternehmen umsetzbar.
Für die diesjährige Verlegung bitten die Initiatoren und Organisatoren um finanzielle Unterstützung und die unmittelbare Begleitung.
Für die Spendenbeteiligung gilt allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Bankverbindung für Spendenzahlungen!

Sparkasse Arnstadt-Ilmenau
Verwendungszweck:   "Spende-Stolpersteine"
Konto-Nr.:  18 30 000 264
BLZ:   840 510 10
IBAN: DE59 8405 1010 1830 0002 64
BIC: HELADEF1ILK