Seite drucken
Stadt Arnstadt (Druckversion)

Johann-Sebastian-Bach

Johann-Sebastian-Bach-Wanderweg von Arnstadt nach Gehren

Entdecken Sie wichtige Stationen im Leben von Johann Sebastian Bach (1685 - 1750). Der junge J.S. Bach erhielt, erst 18-jährig, in Arnstadt seine erste Anstellung als Organist an der dortigen Neuen Kirche, der heutigen Bachkirche. Sein Großonkel, Johann Michael Bach, wirkte als Organist und Stadtschreiber in Gehren bei Ilmenau. Kurz nach seinem Weggang aus Arnstadt heiratete er seine Base Maria Barbara, in der Kirche St. Bartholomäus im nahegelegenen Dornheim, der heutigen Traukirche. Am 1. Advent des Jahres 1706 prüfte J. S. Bach die Orgel in der Liebfrauenkirche zu Langewiesen. Es wird vermutet, dass Maria Barbara ihn begleitete und sie nach Abschluss der Prüfung das Grab ihres Vaters in Gehren besuchten. Entlang des Weges bieten sich zahlreiche Rastmöglichkeiten.

Markierung: Roter Punkt auf weißem Spiegel
Länge: 32 km
Wanderzeit: 7 h
Schwierigkeit: mittel
Route: Arnstadt - Dornheim - Vorwerk Oberndorf - Hausen - Görbitzhausen - Roda - Niederwillingen - Griesheim - Cottendorf - Dörnfeld - Gräfinau-Angstedt - Herrenteiche bei Langewiesen - Pappmühle - Gehren

http://www.arnstadt.de/de/kultur-tourismus/natur-aktiv/wandern-pilgern/johann-sebastian-bach.html