Seite drucken
Stadt Arnstadt (Druckversion)

Aktuelles

Aktuelles

Archiv

Kinofilm "Suffragetten - Taten statt Worte" - 100 Jahre Frauenwahlrecht

Am Donnerstag, den 8. März 2018 zeigt um 19.30 Uhr das Kino im Theater aus Anlass des Weltfrauentages den Spielfilm „Suffragetten - Taten statt Worte“. Der Film mit erstklassiger Besetzung (Meryl Streep, Helena Bonham und Carter Carey Mulligan) handelt über die Anfänge der Frauenbewegung und den damit verbundenen Kampf um das Mitbestimmungs- und Wahlrecht der Frauen in England im Jahr 1912.

Zum Inhalt: Die junge Frau Maud schuftet in einer Wäscherei, um ihren Sohn durchzubringen und ihrem Mann eine gute Ehefrau zu sein. Als sie sich von einer Freundin überreden lässt und sich den Suffragetten anschließt, riskiert sie damit alles: ihren Job, ihre Ehe und ihre Zukunft. Die Kinoveranstaltung ist kostenfrei mit freier Platzwahl. Das Theater öffnet bereits ab 18.30 Uhr. Das Frauen- und Familienzentrum der Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V. wird jeden Gast mit einem Getränk begrüßen und die Arnstädter Buchhandlung hält zu Anfang der Kinoveranstaltung einen Büchertisch bereit. Der Film ist durch die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) ab 12 Jahre geeignet und ist daher für Schülerinnen und Schüler als Ergänzung für den Geschichtsunterricht zu empfehlen. Die Stadtverwaltung Arnstadt, das FFZ der Lebenshilfe Ilm-Kreis sowie der Theaterverein Arnstadt laden recht herzlich ein.

http://www.arnstadt.de/nc/de/stadt-verwaltung/aktuelles.html