Stadt Arnstadt

Seitenbereiche

Volltextsuche

Alle Inhalte anzeigen

Seiteninhalt

Aktuelles

Weihnachtsgrußwort des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Tage werden kürzer, die Dämmerstunde beginnt schon am Nachmittag - Weihnachten steht vor der Tür. Der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz wurde aufgestellt. Straßen, Plätze und Häuser werden geschmückt, und die Türen der Adventskalender werden nicht nur in den Kinderzimmern sondern auch bei den Gewerbetreibenden und Vereinen der Innenstadt geöffnet. Hier in meinem Büro sind schon viele liebe Einladungen zu Weihnachtsfeiern eingegangen und ich freue mich darauf, das ich an so vielen Orten zu Gast sein darf. Ich bin dankbar dafür, das ich von so vielen Menschen willkommen geheißen werde.

Wer will, der kann sie dieser Tage erleben - die Besinnlichkeit. Wer kann, der sollte der Hektik des Alltages entfliehen und sollte an eigene Bedürfnisse denken, aber sollte sich auch Familie, Freunden und Nachbarn widmen. Doch es sind auch die Tage, an denen manche Menschen nicht etwa der Hektik entfliehen möchten, sondern der Einsamkeit und dem Einerlei ihrer Tage. Vielleicht wäre es ja eine gute Idee, dass sich diese Menschen zusammenfinden: Diejenigen mit zu viel Hektik und diejenigen mit zu viel Einsamkeit.

Manchmal mischen sich auch Sorgen in die Besinnlichkeit. Gerade die Sorge um die Zukunft in unserem Land und der Welt scheint bei vielen Menschen immer größer zu werden. An manchen Stellen müssen wir das, was bisher undenkbar erschien, als die neue politische Realität zur Kenntnis nehmen. Wir müssen aber auch zur Kenntnis nehmen, dass der Ton in Politik und Gesellschaft rauer wird, dass Unwahrheit und persönliche Angriffe zunehmen. Auch wir werden in wenigen Monaten in Stadt und Land wieder eine Wahl haben, bei der es um die Wahl der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, der Landrätinnen und Landräte gehen wird. Und es wird an jedem Einzelnen von uns liegen, sich gerade auch dann für einen fairen Umgang miteinander einzusetzen als auch jeglicher Zwietracht entschieden entgegen zu treten.

Nötig haben wir das ohnehin nicht. Denn trotz der unbestreitbar großen Aufgaben, die vor uns liegen, braucht es dieser Stadt vor der Zukunft nicht bange sein. Viele Menschen haben in den prosperierenden Unternehmen der Stadt und Region ihr Auskommen gefunden. Zunehmend mehr Menschen entscheiden sich dafür, Arnstadt (wieder) als Lebensmittelpunkt zu wählen. Die Einwohnerzahl ist mittlerweile fast stabil und vielleicht wird sie in einigen Jahren wieder wachsen.

Unsere Kindertagesstätten platzen jedenfalls jetzt schon aus allen Nähten und momentan laufen die Planungen für eine zusätzliche Einrichtung. Auch die Wohnungen in der Stadt werden knapp. Da erfüllt es mich mit besonderer Freude, wenn ich fast täglich aus dem Rathaus zur Weiße schaue und sehe, wie die Sanierung bei der städtischen Wohnungsbaugesellschaft voran geht. Schon in wenigen Wochen werden hier die Mieter einziehen können. Doch auch die Investitionen in Kultur und Sport kommen nicht zu kurz. Trotz schwieriger finanzieller Rahmenbedingungen ist das Jahr mit vielfältigen kulturellen Veranstaltungen ausgefüllt, wird etwa die Turnhalle Hammerecke in wenigen Wochen und dann voll saniert wieder nutzbar sein.

Mit dem Bewusstsein unserer eigenen Stärke sollte es uns gelingen, auch die vor uns liegenden Aufgaben gemeinsam zu bewältigen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, wie auch Ihren Familien, Freunden und Nachbarn ein besinnliches Weihnachtsfest - ohne Sorgen. Und ich wünsche Ihnen für 2018 persönlich alles Gute wie auch die Gelegenheit, unsere Stadt gemeinsam wieder ein Stück voranzubringen.

Ihr
Alexander Dill
Bürgermeister

Herzliche Weihnachtsgrüße und viel Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2018 übermitteln Ihnen auch Ulrich Böttcher, 1. Beigeordneter und Martina Lang, ehrenamtliche Beigeordnete der Stadt Arnstadt. Die Ortsteilbürgermeister der Ortsteile Angelhausen/Oberndorf, Rudisleben, Siegelbach und Dosdorf/Espenfeld, Herr Silvio Triebel, Herr Joachim Lindner, Herr Karl-Heinz Trefflich und Herr Rüdiger Carnarius wünschen gemeinsam mit den Ortsteilräten allen Bürgerinnen und Bürgern besinnliche und schöne Weihnachten sowie für das Jahr 2018 alles Gute, Gesundheit und Erfolg.

Weitere Informationen

Veranstaltungstipp

Bach-Festival-Arnstadt 2018

Kontakt

Stadtverwaltung Arnstadt
Markt 1, 99310 Arnstadt

Telefon:
0 36 28 / 745 - 6
Telefax: 0 36 28 / 745 800
info(@)stadtverwaltung.arnstadt.de

Um Informationen zu einem Amt zu erhalten, nutzen Sie bitte die Ämtersuche.

Veranstaltungen

Sa. 04.11.2017 bis So. 08.04.2018 - 09:30 bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt
Sa. 16.12.2017 bis So. 17.12.2017 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Gaststätte Wiesendiele
So. 17.12.2017 - 11:00 Uhr
So. 17.12.2017 - 12:00 bis 19:00 Uhr
Veranstalter: Neideckverein Arnstadt
So. 17.12.2017 - 14:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kunsthalle Arnstadt
Ort: Kunsthalle Arnstadt