Stadt Arnstadt

Seitenbereiche

Volltextsuche

Alle Inhalte anzeigen

Seiteninhalt

Archiv

Unkrautbeseitigung auf öffentlichen Verkehrsflächen

Im Frühjahr erwacht die Natur wieder zu neuem Leben. Es grünt und blüht zunehmend mehr, das Wetter lädt allmählich nicht nur die Bürgerinnen und Bürger sondern auch die Gäste der Stadt und deren Ortsteile zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Leider hat der Frühling auch seine Schattenseiten: Durch den milden Winter schreitet die Vegetation rasant voran und der unerwünschte Wildbewuchs ist in weiten Teilen des Stadtbildes unverkennbar.

Nachdem die Spuren des Winters durch Arbeiten des städtischen Baubetriebshofes und der Firma Hannighofer bereits beseitigt wurden, haben ebenso viele Bürger sehr engagiert auf und vor ihren eigenen Grundstücken Hand angelegt. Nun werden durch die Mitarbeiter des Baubetriebshofes in weiten Teilen des Stadtgebietes unliebsame Wildkräuter beseitigt. Auch die meisten der Bürgerinnen und Bürger bzw. Grundstückseigentümer und -eigentümerinnen kommen ihrer Straßenreinigungspflicht ganz selbstverständlich nach, um für ein sauberes Stadtbild zu sorgen. Leider klappt die Beseitigung von Wildkräutern oder die Reinigung der Gehwege durch die Anlieger im Stadtgebiet noch nicht flächendeckend, so dass an ein oder anderer Stelle das langersehnte Grün schnell zum unansehnlichen Anblick wird und für Ärger sorgt. Dies nimmt das Sachgebiet Straßenreinigung zum Anlass, um mit nachfolgenden Informationen die Bürgerinnen und Bürger zur Mithilfe zu animieren.

Aus der Straßenreinigungssatzung ergibt sich neben den Verpflichtungen der Stadt Arnstadt ebenfalls ein Handlungsbedarf für private Grundstückseigentümer bzw. -besitzer. Die Reinigung der Gehwege ist nach derzeit gültiger Straßenreinigungssatzung auf die Anlieger der öffentlichen Straßen übertragen und somit nicht durch die Stadt Arnstadt durchzuführen. Eigentümer, Erbbauberechtigte oder Besitzer eines Grundstückes an einer öffentlichen Straße sind für die Reinigung des Gehweges in der Länge der straßenseitigen Grundstücksfront ihres Grundstückes verantwortlich. Diese Reinigungspflicht umfasst neben der Entfernung von Verunreinigungen auch die Beseitigung von Wildkräutern, Laub und Ästen. Pflanzenschutzmittel zur Beseitigung von Wildkräutern dürfen nicht angewendet werden, wenn damit gerechnet werden muss, dass ihre Anwendung im Einzelfall schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier oder auf das Grundwasser oder sonstige erhebliche Auswirkungen auf geschützte Interessen – insbesondere auf den Naturhaushalt – hat. Im Interesse der Sauberkeit und eines gepflegten Erscheinungsbildes unserer Stadt wird darum gebeten, ganzjährig für einen ordnungsgemäßen Reinigungszustand vor dem Grundstück Sorge zu tragen. Gleichzeitig bedankt sich die Stadtverwaltung Arnstadt herzlich bei all den Bürgerinnen und Bürgern, die das ganze Jahr über ihren Anliegerpflichten aus der Straßenreinigungssatzung der Stadt Arnstadt nachkommen und so maßgeblich das Erscheinungsbild unserer Stadt positiv beeinflussen.

Nähere Informationen können in der Straßenreinigungssatzung nachgelesen werden.

Weitere Informationen

Veranstaltungstipp

Bach-Festival-Arnstadt 2018

Kontakt

Stadtverwaltung Arnstadt
Markt 1, 99310 Arnstadt

Telefon:
0 36 28 / 745 - 6
Telefax: 0 36 28 / 745 800
info(@)stadtverwaltung.arnstadt.de

Um Informationen zu einem Amt zu erhalten, nutzen Sie bitte die Ämtersuche.

Veranstaltungen

Sa. 04.11.2017 bis So. 08.04.2018 - 09:30 bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt
Sa. 16.12.2017 bis So. 17.12.2017 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Gaststätte Wiesendiele
So. 17.12.2017 - 11:00 Uhr
So. 17.12.2017 - 12:00 bis 19:00 Uhr
Veranstalter: Neideckverein Arnstadt
So. 17.12.2017 - 14:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kunsthalle Arnstadt
Ort: Kunsthalle Arnstadt