Stadt Arnstadt

Seitenbereiche

Volltextsuche

Alle Inhalte anzeigen

Seiteninhalt

Partnerstädte

1998 als „Freundschaftsverein Arnstadt - Le Bouscat“ gegründet, wurde dieser zum Freundschaftsverein für Partnerstädte e. V., mit dem Ziel, mit allen Partnerstädten zwischen den Vertretern der Stadtverwaltungen, den Bürgern, Vereinen und Verbänden Kontakte zu fördern. Alle Informationen und Termine zum Freundschaftsverein finden Sie hier.

Dubi in Teplice, Tschechien

Partnerstadt seit dem 25. April 1998.

Sehenswürdigkeiten

Ein bedeutendes Baudenkmal ist die Kirche der „Unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria“. Dubi, auch als Porzellanstadt bezeichnet, ist Hersteller der weltbekannten Marke „Zwiebelmuster“. Die Herstellung von qualitätsvollem und veredeltem Preßglas und die Herstellung von Wärme-und Schallisolation bringen wirtschaftlichen Aufschwung. Ständige Ausstellungen sind in den Schlossräumen im Regionalmuseum Teplice zu besuchen. Dubi ist ein netter und gastfreundlicher Kurort für jeden Besucher. Der Fremdenverkehr nimmt immer mehr zu. Das Theresienbad Eichwald, Heilbad Teplitz, ist das älteste Bad seit 1860 in Mitteleuropa. Es ist mit modernster Medizin und Technologie ausgerüstet.

BürgermeisterEinwohnerEntfernung
Ing. Petr Pípal7.880275 km


AnsprechpartnerVizebürgermeister Jiři Šiller
E-Mailsiller(@)mesto-dubi.cz
Telefon+420 417 / 57 10 41
Fax+420 417 / 57 13 99
Anschrift

Mestsky Urad Dubi

412019 Dubi-Teplice

Tschechien

Internetwww.mesto-dubi.cz

Gurk in Kärnten, Österreich

Partnerstadt seit dem 22. Mai 1998.

Sehenswürdigkeiten

Die Marktgemeinde Gurk zählt jährlich ca. 300.000 Besucher aus aller Welt. 1998 wurde sie vom Europarat zur Europagemeinde ausgezeichnet. Der Markt Gurk, umgeben von Bergwiesen und prachtvollen Hochwäldern, stellt das eigentliche Zentrum des Tales dar. Der Dom zu Gurk, einer der bedeutendsten romanischen Kirchenbauten Europas (1140-1200), ist eine hochromanische dreischiffige, lang gestreckte Pfeilerbasilika mit doppeltürmiger Westfassade, einer Empore, einer Krypta und drei Apsiden. Die Stadt beherbergt eine Kulturstätte der Heimat (Heimatvertriebenenmuseum mit Sonderausstellungen), ein Stiftsgebäude mit Propsthof, eine Kirche mit frühgotischem Karner in Pisweg, ein Zwergenpark mit Gartenschau, Heidenbrunnen, Blockspeicher, Waldgarten, Papstkreuz (Papstbesuch 1988), schön gestaltete Parkflächen und Straßen und viele Freizeiteinrichtungen für jede Jahreszeit. Weiterhin gibt es ca. 70 km Wander- und Radwege (Mountainbike) und hervorragende Gastronomiebetriebe.

BürgermeisterEinwohnerEntfernung
ÖR Ing. Siegfried Kampl (FPK)1.330700 km


AnsprechpartnerJudith Witschnig
Telefon+43 42 66 / 81 25 27
Fax+43 42 66 / 81 25 5
Anschrift

Dr. Schnerich Str.12

9342 Gurk

Österreich

Internetwww.gurk.at

Kassel in Hessen, Deutschland

Partnerstadt seit dem 27. Mai 1989.

Geschichtliches und Sehenswürdigkeiten

Die Stadt Kassel wurde erstmals im Jahre 913 urkundlich erwähnt. Kassel entwickelte sich bald zu einer Residenz und wurde weit später zum politischen Mittelpunkt im Westen Deutschlands. Der 22. Oktober 1943 wurde zum schrecklichsten Tag der Stadtgeschichte, ein Luftangriff legte die Stadt in Schutt und Asche. Mit Stadtrundfahrten, verschiedenen Angeboten zu Stadtführungen und Pauschalprogrammen kann der Besucher die Stadt und seine Menschen erleben. Der Bergpark Wilhelmshöhe, der Herkules, das Wahrzeichen der Stadt Kassel, der ICE-Bahnhof Wilhelmshöhe, das Kulturereignis "Documenta", auf den Spuren der Gebrüder Grimm, das Volksfest "Zissel" und die vielen Museen und Galerien sind ein gefragter Anlaufpunkt für den Touristen.

BürgermeisterEinwohnerEntfernung
Bertram Hilgen200.000150 km


AnsprechpartnerStadträtin Brigitte Bergholter
E-Mailbrigitte.bergholter(@)stadt-kassel.de
Telefon05 61 / 78 75 235
Fax05 61 / 78 78 025
Anschrift

Obere Königsstraße 8

34112 Kassel

Internetwww.kassel.de

Le Bouscat in Gironde, Frankreich

Partnerstadt seit dem 19. November 1994.

Sehenswürdigkeiten

Le Bouscat, unweit von Bordeaux, liegt im größten Departement Frankreichs und an der größten Flußmündung, der Gironde. Bordeaux ist ein Weinanbaugebiet von Weltruhm, aber neben dem Wein bietet das Fremdenverkehrsamt ein sehr reichhaltiges Angebot für Urlaub in einer herrlichen Landschaft, z.B.: Schlösser, Festungen und Mühlen, Camping, ausgeschilderte Rad- und Wanderwege, Kanufahrten, Reiten, Bogenschießen und viele öffentliche Sport- und Freizeitzentren. Die höchste Düne Europas "Pyla sur Mer" am Atlantik ist ein Erlebnis besonderer Art. Erholung findet man im Naturschutzgebiet am Arcachon-Becken. Das "Grande Lande" - Heimatmuseum (30 km² Fläche) zeigt Brauchtum und Leben der Menschen der Region.

BürgermeisterEinwohnerEntfernung
Patrick Bobet22.0001.400 km


AnsprechpartnerGwenael Lamarque
Telefon+33 55 72 22 612
Fax+33 55 72 22 672
Anschrift

Hotel de Ville Cabinet du Maire

Boite Postalen Nr. 45

33491 Le Bouscat

France

Internetwww.bouscat.fr

Weitere Informationen

Fehler gefunden?

Diese Seite befindet sich bis zum 2. Mai 2017 in der abschließenden Beta-Phase. Weitere Inhalte und Funktionen werden in Kürze aktiviert. Sollten Sie einen Fehler finden, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Vielen Dank!

Stadtverwaltung Arnstadt
Martina Lang
Markt 1, 99310 Arnstadt

Telefon:
0 36 28 / 745 - 701
Telefax: 0 36 28 / 745 800
martina.lang@stadtverwaltung.arnstadt.de

Um direkt zu einem Amt zu gelangen, nutzen Sie bitte das Organigramm oder die Ämtersuche.